Powerbank für Notebook?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das angezeigte teil könnte funktioniren. aber hier lauert eine bööööhse falle...

NIRGEDNWO ist hie erwähnt, auf welcher spannung der Akku arbeitet. und das ist vom Hersteller duchaus so gewollt...

in meinem dicken akkuschrauber werkelt ein 18 Volt Akku mit 4 Amperestunden. das macht 72 Wattstunden. und der Akku nimmt LOCKER das 2½ bis 3fache Volumen dieser Powerbank ein...

gehen wir mal von 10 Zellen á 2.300 mAh aus. dann sind wir bei 3,7 Volt x 2,3 Ah dann kommen wir auf gerade mal 8,5 Wattstunden! das allerdings nur bei 3,7 Volt. wenn wir nun daraus mit einem Step Up Wandler die benötigten 19 machen, geht noch mal was verloren...

also viel Spass wirst du mit dem gerät nicht haben...

tust du mir einen gefallen? frag doch mal beim verkäufer nach, wie viele wattstunden das gerät effektiv hat! ich würde gerne selbst, habe aber prinzipbedingt keinen Amazon Account...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
3125b 31.03.2016, 19:03

Also ich komme da auf 99,16Wh bei 26800mAh und 3,7V. 

Der Akku meines relativ durchschnittlichen Notebooks hat bei 11,1V 6600mAh, also 73Wh. 

Eine volle Akkuladung bekommt man damit also schon so etwas hin. 

0
Peppie85 04.06.2017, 22:31
@3125b

das kommt ungefähr dem versuch gleich, mit dem mountinbike im 21. gang die zugspitze hoch zu radeln....

nicht um sonst haben die besseren ebikes 48 statt 36 volt, oder die besseren akkuschrauber 18 statt 14,4...

mit sinkender spannung steigt auch der strom und mit steigendem strom die veruste. so ne fette powerbank wo alle zellen parallel sind ist ne hosentaschenheizung - sonst nichts.

lg, Anna

0

Mit einer Powerbank wir das wohl nicht funktionieren, da musst du dir wohl einen weiteren Akku zulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?