Potenzenn?

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

2 Antworten

Sei A(n) die Anzahl der Bakterien am Start des Tages n.

es gilt offensichtlich
A(n+1)=A(n)* 2^(24/6)-10%*A(n)
=A(n)*(2^16-0,1)

nennen wir der Einfahcheit halber k:=2^16-0,1, dann gilt also
A(n+1)=A(n)*k

mit A(0)=a konstant gilt dann:
A(n)=a*k^n

k ist wie gesagt 2^16-0,1, das a ist der Anfangsbestand und muss aus der Aufgabe gelesen werden.
In deinem Fall also a=1000.

Damit kennst du die Bakterienanzahl zu beginn des Tages n.

Da Volumen der Bakterien abhängig von n ergibt sich dann einfahc zu:
V(n)=A(n)*2*10^(-18)
=2*10^(-18) * 1000*(2^16-0,1)^n

einfahc n= 10 und n=30 einsetzen, dann kriegst du das von den Bakterien eingenommene Volumen.

bei b) wird dir dann wohl auffallen dass die sich viel zu shcnell vermehren und daher bald zig Hunderte von kilometer in wenigen Stunden vereinnahmen.
Wartet man nur eine kurze Weile, nehmen sie shcon bald die Oberfläche der ganzen Welt ein.

Insofern ist der grundgedanke unsinnig und es muss einen natürlcihen Mechanismus geben der verhindert dass die sich ewig so unbegrenzt vermehren können :-)

Oh weh, was schreibe ich da für einen unsin....
Selbstverständlich sind es 2^4, nicht 2^16!
Kam da durcheinander weil 2^4=16 ist. :-(

Was für ein Noob Fehler, es wird dringend Zeit für meine tägliche Geiselung!

0

Du musst berechnen wie viel Bakterien sich nach 10 und 30 Tagen im See befinden, abzüglich der 10%

Dankeschön aber können sie mir es bitte genauer erklären wie ich das machen soll also schrittweise .

bitte

0
@Merve925

Also. Laut meiner Berechnung sind es am Ende des 10. Tages 68.719.476.735.999,9 und am Ende des 30. Tages  664.613.997.892.458.000.000.000.000.000.000.000.000,00 Bakterien (schon die 10% abezogen.)

1

Was möchtest Du wissen?