Potenzen mathematik lösen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet



5. Potenzgesetz
Definition negativer Exponenten



= 1/(√5)² = 1/5

.2. Potenzgsetz
5. Potenzgesetz
neg. Exponent

Wurzelschreibung

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Der 3. Term hat den Exponenten -3/6 = -1/2

Dann ist der 4. Term (5²) ^(-1/2) = 1/(5^(2*1/2)) = 1/5

Wieder mal mit dem Funktionseditor nicht zurechtgekommen.
Ich hoffe, es ist dennoch verständlich.

0

Edit: du hast es selbst schon gesehen...

0

8^(-1/3) = 0,5 Weil etwas hoch minus zu rechnen, bedeutet, dass der Kehrwert erfordert ist.

8^(-1/3) = 1/(8^(1/3)) hier von Potenzform auf Wurzelform umwandeln

1/dritteWurzel(8) = 1/2

Bei der zweiten Aufgabe musst du eines der Potenzgesetze anwenden.

Wenn du zwei Zahlen mit der gleichen Basis dividierst, musst du die Potenzen* subtrahieren.

A^n/A^b = A^(n-b)

Die Aufgabe selbst machst du aber alleine.

*Edit: Fehler korrigiert

8 hoch (minus 1/3) - zuerst mache ich das Minus weg. Dann ist es:

1 / (8 hoch 1/3) - und jetzt noch den Bruch weg

1 / (Die dritte Wurzel aus 8) - jetzt die Wurzel ziehen: Ergebnis 2, da 2*2*2 = 8

Endergebnis :1/2

Bei der zweiten Aufgabe: Potenzen werden dividiert, indem man die Exponenten subtrahiert. Du musst also 1/6 - 2/3 rechnen - das Ergebnis ist dann der neue Exponent.

0

1)

=

= 2

2)

=

=

=

=

 - (Schule, Mathe, Mathematik)  - (Schule, Mathe, Mathematik)  - (Schule, Mathe, Mathematik)  - (Schule, Mathe, Mathematik)  - (Schule, Mathe, Mathematik)  - (Schule, Mathe, Mathematik)  - (Schule, Mathe, Mathematik)

Was möchtest Du wissen?