Potentielle Energie: m×g×h Was ist "g" was ist "h"?

5 Antworten

g ist die Gravitationsfeldstärke und h ist die Höhe. Von wo aus Du die Höhe misst, ist eigentlich egal, weil die potentielle Energie im homogenen Gravitationsfeld ohnehin nur eine Energiedifferenz ist.

Wenn Du mit dem Gravitationsfeld einer Punktmasse rechnen würdest (was ein anderes Modell ist - nicht verwirren lassen), würdest Du die potentielle Energie so definieren, dass sie gegen Null strebt, wenn Du Dich unendlich weit von der Punktmasse entfernst. Dann hättest Du eine "absolute Größe".

So aber hast Du nur eine "relative Größe" und musst Dein "Bezugsniveau" mehr oder weniger "willkürlich" (z. B. auf Normalnull, also etwa Höhe des Meeresspiegels, oder auf eine beliebige andere Höhe, die Du als "null" definierst, etwa der Höhe des Bodens) festlegen.

g ist die Erdbeschleunigung und die ist ortsabhängig, die von der Erde ist 9,81 m/s x s und h ist einfach die Höhe in m

m= Masse; g= Erdbeschleunigung; h= Höhe über Erdboden

Was möchtest Du wissen?