Postbus, was für Erfahrung habt ihr?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also bei Meinfernbus Flixbus sind die Fahrten relativ angenehm für eine Busreise. Fahrer sehr nett und meist für Späße aufgelegt. Wlan soll es auch geben - habe bisher nicht gecheckt wie es funktioniert sich einzuloggen bzw. hat generell nicht funktioniert. Steckdosen gibts auch in der Gepäckablage bzw. zwischen den Sitzen. Getränke bzw. Kaffee gibts auch meist. In der Regel kann man 2 Koffer und einen Tagesrucksack mitnehmen "Normalerweise" sollten alle 2h Pause gemacht werden, wird aber oft nicht eingehalten. Bei längeren Fahrten ist es zu empfehlen die regelmäßigen Pausen zum Bewegen zu nutzen um eine Trombose in den Beinen vorzubeugen. Toillette ist zum Anfang der Fahrt sauber und hygienisch - ist aber abzuraten Stuhlgang da abzuladen, weil das eine üble Geruchsbelässtigung für die anderen Reisegäste ist.

Hatte mal eine unangenehme Fahrt auf die Iberische Halbinsel, bei der eine Frau sich dauernd in ihre Supermarkttüte übergab und der Bus übel nach Erbrochenem roch. Als ein Fahrgast hinter ihr die Schuhe auszog und sie hochlegte, beschwerte sich die Frau lauthals er solle die Füße runternehmen weil sie stinken. Der Fahrgast weigerte sich und erwiederte daraufhin ledigtlich, dass sie aufhören soll zu brechen, weil es stinkt! :D Die Frau rannte darauf hin zu den völlig übermüdeten  o.O Fahrern und beschwerte sich hysterisch. Der Fahrer kam daraufhin auf die Fahrgastetage und betete mit gefalteten Händen Ruhe zu bewahren. Des Weiteren wird der Bus in Burgos? gewechselt - je nachdem in welche Stadt man möchte. Der Buswechsel erfolgt meist etwas unstrukturiert falls man nicht mit dem selben Bus/Fahrer weiter fährt. Es wird erstmal eine StundeMittagspause abgehalten, in der man auf dem Rastplatz was essen kann vorausgesetzt man will sich den Stress geben den Bus zu verpassen - ist ratsamer auf jeder Busreise Proviant mitzunehmen, spart auch einiges an Geld, da die Raststätten nicht billig sind , vorallem nicht in Frankreich. Da kaum ein Fahrer der deutschen, noch englischen Sprache mächtig ist und die Busse nicht an Terminals mit Digitalanzeigen stehen wie man es in DE gewohnt ist, muss man sich seinen Bus suchen. Am besten fragt man den Busfahrer im vorraus und rottet sich mit anderen Fahrgästen zusammen die in die selbe Richtung wollen, auch wenn die Verständigung nur mit Hand und Fuß funktioniert.

Einmal mussten wir auch über 2h in Frankreich in der prallen Sonne warten, weil uns die französische Bundespolizei aus dem Verkehr zog und Verdacht/Tipp auf Rauschgiftschmuggel hatte und erstmal den Schnüffelhund anreisen lassen musste. Zuerst wollten die uns nicht aus dem Bus lassen, dann postierten sie ihre Beamte um die Fahrgäste als wären wir Schwerverbrecher und wollten uns zuerst nicht auf die Toilette lassen, bis meine Mutter meinte ob sie ein Vogel haben, dass sie sie ja versuchen können daran zu hindern auf die Toillette zu gehen an der Raststätte. Zum Abschluss gab es noch ein Schnüffelspiel mit dem Hündchen der dann mal endlich ankam und dann zog man einen Mann aus dem Verkehr der in der Gepäckablage ne Tüte mit bestimmt fünf Tetrapacks Eistee verstaut hatte (wie unauffällig...). Hatte gesehen wie ein Beamter diese aufschnitt und fette, dicke, braune Platten rausholte - Haschisch!!! Was ein Fang!!! Die Polizei hatte aber mit Sicherheit einen Tipp gehabt, denke ich.

Zu den Franzosen - die Polizei habe ich bisher meist als sehr, sehr unfreundlich bis zu absolut unverschämt erlebt, wie sie mit Fahrgästen umgeht und sich artikuliert. Einmal hatte ich den Eindruck, dass die Grenzer Drogen konsumiert hatten - so verhalten sie sich und sahen auch so aus.

Fazit: Die Reisen sind manchmal recht abenteuerlich und viele Stunden im Bus zu sitzen - in meinem Fall etwas über 24h, kann auch sehr unbequem werden wenn man nicht öfters Pausen macht und genügend Bewegung hat bzw. der Bus voll ist. Versuche meist eine Fahrt mit dem Bus zu vermeiden und stattdessen ein, meist sogar billigeres,  Flugticket zu bekommen.
Kleinere Strecken im Inland, teilweise sogar ins Ausland sind oftmals genauso Teuer wie der Bus und dauern nicht so lange, da der Bus nur 80km/h fährt, wenn man via Blablacar, Mitfahrzentrale-/gelegenheit usw. einen Fahrer findet.  Ansonsten wenn man nicht besonders gesprächig ist und lieber auf die Erfahrenheit von "professionellen" Fahrern setzt und mehr Beinfreiheit haben möchte setzt auf den Fernbus. Mein Favorite ist die Bahnfahrt, da man mit ihr solange sie nicht überfüllt ist am komfortabelsten reist, ist meist jedoch die teuerste Variante zu Reisen.
Viel Spaß auf deiner Reise nach....!!! ;)

14

Achja um die Fahrt angenehmer zu gestalten sollte man sich folgendes mitnehmen/beachten:

- Proviant in Tagesrucksack verstauen (einige Fahrer erlauben kein Essen im Bus - merken die aber nicht wenn man's in Rucksack packt der für oben nicht zu groß ist ;)
- Thermoskanne mit Tee/Kaffee/heißem Wasser ist oftmals ein Segen
- Reise/Tagesdecke/Schlafsack zum Schlafen
- Nackenkissen
- Schlafmaske gegen Licht
- Ohrstöpsel gegen schreiende Kinder, Schnarcher oder Telefonitis
- Laptop/mobiler DVD Player/ Handy/Psp mit Filmen/Spielen/Musik - aber nur mit Kopfhörern!
- Anti-Reiseübelkeitstabletten/Kaugummis
- vor Fahrtanbruch Stuhlgang erledigen wird sonst eklig - gibt keine Lüftung auf der Bordtoillette bzw. bis zur Pause warten.
- vielleicht mal die Nase durchspülen um nicht zu schnarchen - könnte dafür töten wenn jemand scharcht!
- rechzeitig aus der Pause zurück kommen - Fahrer zählen nicht immer durch ob alle da sind

0
14

Hygieneartikel wie Zahnbürste, Zahnpasta, Handtuch und evtl. Duschgel

0

Was willst Du wissen??? Habe nur die besten Erfahrungen gemacht. Wie mit allen Fernbussen ...

30

Ich habe viel schlechtes gelesen. Vom verspätung bist "extrem deckig"

0

Erster Urlaub alleine mit Freund?

Hey,

ich möchte diesen Sommer alleine mit meinem Freund in den Urlaub fahren – zu dem Zeitpunkt ist er 18, ich 17 –
Ich bin dann knapp ein Jahr mit ihm zusammen, aber meine Eltern lernten ihn schon ein halbes Jahr bevor wir zusammen kamen kennen. Meine Mutter kennt seine Mutter schon von Früher.

Wir hätten uns vorgestellt eher in den Süden (Spanien, Italien, Kroatien) zu fahren.
Dazu kommt, dass wir eher was sehen wollen anstatt nur zu Relaxen und dauer Party, was würdet ihr uns raten (kosten günstig)?

Zu dem kommt noch meine Eltern wissen noch nicht, dass wir für ca. 1 Woche weg wollen.
Aber dennoch habe ich ihnen gegenüber schon mal paar Wörter fallen lassen und sie meinten ich könnte eine Art Stadtreise machen, das wollen wir auch, aber natürlich auch Strand und wo man auch Abends weggehen kann.
Wie kann ich sie damit überzeugen?
Noch kurze Fakten :
-        Meine Eltern haben mich bereits letztes Jahr für 5 Tage nach Österreich gelassen, obwohl sie die Leute noch nie gesehen haben und wussten dass überwiegend nur Alk getrunken wird
-        Ich bin in der Ausbildung und möchte mir die Reise selber finanzieren
-        Bin verantwortungsbewusst und lebe schon fast selbstständig
-        Würde auch immer erreichbar sein (z.B. feste Zeiten zum telefonieren planen)
-        Mutter vom Freund gehört ein Reisebüro und könnte „Falls was passieren sollte“ helfen
-        Ich kann Menschen sehr gut einschätzen und bin nicht naiv (dies wissen meine Eltern)

Hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen :D

Liebe Grüße, Rrina

...zur Frage

Zeitvertreib beim Bus fahren

Hey :) Ich fahr morgen 4 stunden bus mit Freundinnen, habt ihr eine Idee was wir da machen können außer musik hören, ein buch lesen oder Karten spielen ?

Danke schon mal

...zur Frage

Jogginghose in Kirche?

Also ich fahre morgen von der Kirche aus ins Firmcamp. Davor ist ein Abschlussgottesdienst und direkt danach geht es in den Bus und wir fahren 14 Stunden nach Italien. Meine Frage ist, ob ihr denkt, das es ok ist eine Jogginghose anzuziehen (in den Abschlussgottesdienst), da es keine Möglichkeit gibt sich dort umzuziehen?!

...zur Frage

Medizin gegen Reisekrankheit?

Hey, also ich fahre morgen mit meiner Klasse auf klassenfahr nach frankreich. Wir fahren 5 stunden zug und dann über nacht 12 stunden bus. Das problem ist das ich leider sehr schnell reisekrank werdde und mir dann immer so schlecht ist, vor allem im Bus. Leider kann ich dann auch nie einschlafen ich werde also die meiste zeit wach sein. Kennt ihr irgentwelche guten medikamente gegen reisekrankheit, damit mir nicht so schlecht wird ?

LG

...zur Frage

14 stündige Busfahrt, Beschäftigung

Hey Leute, ich fahre morgen auf Kursfahrt, wir fahren mit dem Bus und die Fahrt wird ca. 12 bis 14 Stunden dauern. Da wir ziemlich spät abends losfahren denke ich, dass die meisten schlafen werden. Ich hoffe, dass ich auch einschlafe, weiß aber nicht ob ich es hinbekomme, also brauch ich ne Beschäftigung. Musik hören geht zwar, aber Akku geht alle, Lesen geht im dunkeln nicht und unterhalten auch nicht, weil die anderen vermutlich pennen werden. Handheld Konsole hab ich nicht, tragbaren DVD Player oder so auch nicht. Habt ihr irgendwelche Ideen, was ich machen könnte? LG

...zur Frage

50 Stunden Busfahrt was mitnehmen?

Also ich fahre Morgen mit dem Bus nach Russland und das wird ca 3 Tage (56 stunden) dauer und ich will mir was an essen mitnehmen was während der Busfahrt da man ja nur sitzt keine Bauchschmerzen verursacht oder Irgendwelche Blähungen ;). P.S.Andere fragen hab ich mir schon durchgelesen die sind aber nur für 12 St. Fahrten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?