Postbank Betrug? ...

6 Antworten

Die Neuausstellung einer Karte bei Eigenverschulden des Kunden (Karte verloren, zerbrochen...) kostet bei fast jeder Bank Geld.

Und wenn sie die KArte dann auch noch zwei mal zuschicken müssen, dann fällt - selbst wenn sie darauf beim ersten Mal aus Kulanzgründen verzichtet haben - spätestens bei der zweiten Zusendung eine Bearbeitungsgebühr an. Diese muß jedoch eigentlich auf dem Kontoauszug ausgewiesen sein. So etwas kann man außer am Schalter auf per Mail (mit TAN) oder telefonisch nachfragen.

Gerade vor zwei Wochen Postbank Konto eröffnet und nun wirds gleich wieder geschlossen. Für Euro-Auslandschecks erheben die glatt 15Eur Einlösegebühren und bei meiner allerersten Überweisung wurden zwecks nicht-Ausführung knapp 3 Euro Gebühren berechnet. Als Begründung steht im Text siehe Ausführlich in Anlage, nur gibts keine Anlage. Selbst nach telefonischer Nachfrage konnte man mir keine ausführliche Antwort geben. Abzocke! Naja wenigstens gabs bei Eröffnung einen gelben Fussball :)

Moin, wie kann man auch bei denen n Konto machen.--Schlechter Sevice u. Abzocke scheint da die Regel zu sein.--Das icht auch bei Überweisungen u. Gutschriften der mit Abstand langsamste verein.-- Denen eilt doch der miese Ruf schon weit voraus.-

Was möchtest Du wissen?