POST vs.GET

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normalerweise gibt es da kein unterschied, doch beim POST Befehl läuft eine zusätzliche Dateiverarbeitung, somit ist GET der schnellere Befehl.

läuft die Verarbeitung beim fertig machen für die Übertragung ?

0
@roboter202

Das macht der Browser während er den HTTP Request konstruiert. Aber bei weniger als 30 Zeichen gibts kein Unterschied

0

falsche Frage! Die Daten werden immer gleich an den Server geschickt. Doch einmal passiert das öffentlich $GET und einmal im Head $POST. Die Geschwindigkeit der Übertragung hängt jedoch von der Übertragungsrate deines Providers ab. $GET und $POST sind dann lediglich Zugriffe auf Variablen die jedoch bereits vorhanden sind.

Gruß

@tWeuster: Wie das einfach wehtut, wenn jemand keine Ahnung hat, aber mal direkt so tut.

Erstens stehen die Informationen beim Transfer via POST im Body der Message und nicht im Head und zweitens sind die Datenmengen hier so minimal, dass es sicherlich nicht darum geht, welches der Packages schneller durch die Leitung gepresst werden kann. Die Datenmenge ist in dem Falle wahrscheinlich wesentlich irrelevanter als die Latenz ...

.

Zum Thema:

Defakto ist es so, dass ich es lieber an der Anwendung festmachen würde und an der semantischen Korrektheit dessen, was die Anfrage an den Server ist. Wenn du ein Dokument GETten willst und das näher einschränken willst, dann nimm GET. Wenn du Daten an den Server schicken willst und es Nutzdaten sind, dann nimm POST. Das macht auch schon wegen den Caching-Mechanismen Sinn, die z.B. bei POST i.d.R. nicht aktiv sind.

Was möchtest Du wissen?