Post von polizei als zeuge muss ich dort hin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jein es kommt darauf an als was du Aussagen musst du hast ein Aussageverweigerungsrecht wovon du gebrauch machen könntest aber bei Verstoß gegen des BTM Gesetzes würde ich davon abraten. Promt wirst du als beschuldigter eingestuft. Habe ich schon durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von papavonsteffi
08.09.2016, 04:12

"du hast ein Aussageverweigerungsrecht wovon du gebrauch machen könntest" ...

Weshalb sollte er in dem Fall ein Aussageverweigerungsrecht haben ?? Das hat man nur, wenn man gegen einen Verwandten aussagen muss. Er soll aussagen, dass er 1 x dabei war.

Wenn er als Beschuldigter aussagen sollte, dann könnte er die Aussage verweigern, aber das ist hier (erst mal) ja nicht der Fall.

1

Einer polizeilichen Vorladung muss niemand folge Leisten. Du musst dort nicht hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hartos
08.09.2016, 08:37

Was erzählst du denn da für'n Quark..😂🙈

0

Solange die Vorladung von der Polizei und nicht von der Staatsanwaltschaft ist musst du dort nicht erscheinen. 

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anobi86
08.09.2016, 14:24

Schon erschreckend wieviel falsche antworten hier auftauchen und sich alle sicher sind das du da auftauchen musst. :)

Fakt ist jedenfalls das du nur bei einer Vorladung durch die Staatsanwaltschaft erscheinen musst. siehe § 161a Abs.1 StPO

Um in deinem Fall hilfreiche Tips zu geben wie du dich verhalten kannst, bräuchte man aber noch ein paar mehr Informationen. 

Jedenfalls ist Weed verticken auch wenn dein "Kumpel" keinen Profit gemacht hat/hätte (selbst wenn er minus gemacht hätte) immer illegal. 

Aber ein wenig Angst zu bekommen ist ja nicht unbedingt verkehrt denn so lernt man das man sich immer bei allen Handlungen etwas Gedanken machen sollte und es in Zukunft dann geschickter macht oder im besten Fall bleiben lässt.

mfg

0

Hingehen musst Du auf jeden Fall, sonst wirst Du "zwangsvorgeführt".

Ob Du aussagst bleibt Dir überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von werbinich1243
08.09.2016, 10:51

Nein. solang nur die polizei ihn vorlädt muss er nicht, erst wenn der staatsanwalt das anordnet muss er hin.

1
Kommentar von mairse
08.09.2016, 15:53

Niemand wird zwangsvorgeführt. Selbst Beschuldigte dürfen die polizeiliche Vorladung schwänzen.

0

Was möchtest Du wissen?