Post in die JVA, wie lange dauert es ca. bis der Inhaftierte Briefe bekommen darf?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

so, ich hab mal die jva hanover gegoogelt. adresse schulenburger landstraße ist die hauptanstalt. die anderen häuser sind abteilungen der hauptanstalt. wenn ihr die post in die schulenburger schickt, wird sie sicher von da weiterverteilt.

wenn ihr sichergehen wollt, ruft in der schulenburger an und fragt nach, ob die post weiterverteilt wird, wenn ihr nicht genau wißt, in welche abteilung er gekommen ist. ich bin da aber recht sicher.

0
@Terezza

Danke Dir! Haben uns nicht getraut da an zu rufen, da die Mutter meiner Freundin regelrecht verboten hat, Kontakt auf zu nehmen... Und sie hatte nun Angst, dass das an die Angehörigen weitergeleitet hat. Wir haben den Brief nun an die von Dir genannte Adresse geschickt! Vielen Dank

0
@Noni55

ihr braucht keine angst zu haben, daß seine mutter was davon erfährt. die geben dort nix weiter! das postgeheimnis gilt dort auch, mit der einschränkung, daß die post kontrolliert wird - könnte ja was verbotenes im kuvert sein, oder neue straftaten verabredet werden. deshalb wird die post geöfnet und gelesen. privater inhalt interessiert da niemanden und darf auch nicht kommuniziert werden. und wenn ihr nur nach der adresse fragt, braucht ihr ja nichtmal den namen zu nennen. ob und in welcher abteilung er einsitzt, würde euch sowieso keiner sagen!

Viel glück!

und danke fürn stern!

0

Sobald man inhaftiert ist hatan das recht post zu bekommen.

Wenn er u-haft ist kann das durchaus dauern weil der Brief  zuerst zum zuständigen Richter geht er die post liest und dann wieder an die jva schickt. Bei mir hat 1brief ca.2 Wochen gebraucht und nochmal 2 für den Rückweg xd der Richter kann allerdings auch kontaktsperren verhängen aber ich denk nicht das das bei euch der Fall ist :)

Wenn er normal Strafhaft ist kommen die Briefe auf jeden Fall normal an also ca. 1-2 Tage. In dem Fall werden die aber von den Beamten durchgelesen.wenn die  nicht alle schaffen dann dauerts halt n tag länger.

Ihn besuchen kannst du nur wenn er dir (der Freundin) einen Besuchsschein ausgibt. Kommt aber auch drauf an warum er sitzt und wie lange. Seine Post wird erst geprüft und evtl. auch gelesen bevor er sie bekommt. Wenn sie ihn dann besucht braucht sie nichts mitnehmen das wird am Eingang direkt abgenommen. Körperkontakt ist auch nicht erlaubt.

Frage ist,ob dein Bekannter in U-Haft oder in Strafhaft/Ersatzfreiheitsstrafe ist. Bei U-Haft geht die Post erstmal zum zuständ.Gericht,wird dort gesichtet (Postkontrolle) und geht erst dann weiter an die JVA. Zwischen Posteingang in der JVA und Aushändigung an den Gefangenen kann schonmal ein Tag dazwischenliegen,je nach Arbeitszeiten der JVA-Poststelle.
Deine weitere Frage: in welchem Haus der JVA er untergebracht ist,kann er dir selber mitteilen. Die JVA erteilt grundsätzlich keine Auskünfte über Gefangene an Privatleute.

Aha, 3 JVA am Ort,meinst Du. Da sollte dir das zuständ.Gericht Auskunft geben können,wo dein Bekannter inhaftiert ist. Besser noch,es fragen seine direkten Angehörigen bei Gericht nach.Die kriegen auf jeden Fall Auskunft. Falls er "frisch verhaftet" wurde,könnten die Angehörigen (nicht Du als Bekannte/r) auch bei der Polizei nachfragen,die ihn abgeliefert hat. Angehörige haben immer einen Rechtsanspruch darauf,zu erfahren wo ihr Familienmitglied in Haft ist!

0
@lajobay

ja, aber nur die angehörigen. und natürlich der anwalt.

0

ja, dass denken wir nämlich auch.. daher haben wir es erstmal über die eltern versucht, aber sind leider auf granit gestoßen!

0

Hey Noni55 Also die Abteilung in Langenhagen ist für Inhaftierte. die in Abschiebehaft sitzen. In der Schulenburger Landstraße sind alle anderen untergebracht. Wo wohnt denn dein Bekannter ???? Wenn er direkt aus Hannover bzw. dem Einzugsgebiet des Amts oder Landgericht Hannover kommt dann ist auch die Schulenburger für ihn zuständig. Wenn er seine Haft nicht selber angetreten hat ist er somit in Strafhaft, also nicht Untersuchungshaft. Da kommt man nur hin, wenn jemand etwas neues verbrochen hat und fluchtgefahr besteht oder sonstige Gründe vorliegen um Untersuchungshaft anzuordnen. Bei weiteren fragen kannst du mich auch unter meiner E Mail Adresse anschreiben. marcus.garthof@web.de ich arbeite Ehrenamtlich in der Gefangenenfürsorge allerdings in einer anderen Anstalt LG Marcus

kommt drauf an, wie schnell man den Briefträger "erwischt" ;-)

Aber mal im Ernst: Wenn es sich um Untersuchungshaft handelt, kann es sein, dass die Post erst kontrolliert wird oder der Häftling zunächst gar keine Post empfangen darf.

Ich nehme an, daß es sich um leichten Vollzug, Untersuchunghaft und Schwerverbrecher handelt.

Falls es sich um Untersuchungshaft handelt geben dir sicher die entsprechenden Beamten Auskunft. Ob am Telefon, weiß ich nicht. Du mußt jedenfalls einen guten Grund haben, warum du den Betreffenden kontaktieren willst.

Wenn du weist, welcher Anwalt den Betreffenden vertreten hat, kannst du dich auch an den wenden.

die beamten geben ganz sicher keine auskunft, erst recht nicht, wenn es sich um u-haft handelt.

0

was genau ist leichter Vollzug? :)

..naja egal, jedenfalls ist so gut wie alles, was du gesagt hast falsch^^

0
@fs112

was leichter vollzug ist, wüßt ich auch gern.

0

er sitzt nicht in u-haft. also meine freundin weiß nur, dass er nach hannover gekommen ist... dort gibt es aber ein gefängnis in langenhagen, und zwei die wohl direkt in hannover sind. :-/ einen anwalt hat er nicht.

0

kontaktieren darf man ihn sofort. wenn er in u-haft ist, gehen die briefe erst an den untersuchungsrichter, zwecks zensur. dann dauert es ein paar tage länger, bis die post ankommt. wenn er in strafhaft ist, wird die post vom jva-personal geöffnet und gelesen, dann geht es fast so schnell, wie bei normaler post, 2-3 tage.

die jva wird keine auskunft über die gefangenen geben. aber man wird versuchen, die post richtig zuzustellen.

wenn es 3 verschiedene gefängnisse sind, solltet ihr schon das richtige kennen, damit die post sicher ankommt.

0

Ein Anruf zur Nachfrage kostet nix, kann Dir aber in EUREM SPEZIELLEN FALL nur helfen. Wir kennen keine Umstände. Sorry.

und wenn das 3 Häuser sind..., dann hat er ja trotzdem einen Namen und "den speziellen" Fall...

Wenn er keine Kontaktsperre hat kommt im Knast die Post wie draussen auch...

keine ahnung. es macht aber, glaub ich, immer noch nen unterschied ob er eingefahren ist oder ob er in u-haft sitzt

in u-haft sitzt man doch nur, wenn die strafe noch nicht amtlich ist, oder? sorry, kenne mich mit dieser materie nicht ein bisschen aus... ich weiß nur, dass ein haftbefehl vor lag und sie ihn gestern festgenommen haben, da er nicht selber antrat.

0

JVA anrufen, dann um Auskunft bitten und dann weißt du, ob sie dir Auskunft geben.

Was möchtest Du wissen?