Post ganz abmelden, wie mache ich das?

5 Antworten

Die Post kannst Du nicht Abmelden, da Sie als Dienstleister den Briefverkehr zustellt. Du kannst entweder den Absendern mitteilen das Deine Ma nicht mehr unter dieser Adresse erreichbar bist..oder ganz simpel:Kleb den Briefkasten zu.

Du kannst den wichtigen Adressen die Anschrift im Pflegeheim melden. Wenn du die Betreuung hast, teilst du den amtlichen Stellen deine Anschrift mit. Alles andere ist unwichtig wie z.B. die Reklamesendungen. Die gehen dann, wenn kein Schild mehr am Briefkasten ist - an den Absender zurück.

warum gibst du nicht ihre adresse im pflegeheim an. du wirst sie doch besuchen und dann kannst du dich doch mit ihr um die post kümmern...

Senden die Postfiliale den Änderungsantrag zur Rente in einem Serviceumschlag?

Mein Vater war heute in der Postfiliale und hat ein Antrag auf Änderung seiner Rentenzahlung gestellt.

Weil die Rente nicht an meinen Vater sondern auf das Konto meiner Mutter gezahlt werden soll, musste die Unterschrift bei der Post beglaubigt werden.

Mein Vater wollte den Änderungsantrag per Einschreiben versenden, jedoch steckte die Mitarbeiterin der Filiale den Antrag in ein Serviceumschlag.

Mein Vater macht sich nun sorgen ob das alles so richtig war, weil die Mitarbeiterin auf ihn wohl den Eindruck machte selbst nicht so genau zu wissen was mit dem Antrag zu geschehen hat.

Mir stellt sich nun die Frage ob die Postfiliale tatsächlich die Anträge auf Änderung per Serviceumschlag kostenfrei an die jeweilige Stelle zustellt?

Hat da wer Erfahrung und kann das ggf. Bestätigen, das dies so gehandhabt wird.

Ich wäre zur Beruhigung meines Vaters für eine Nachricht dankbar, die Dame bei der Rentenstelle wusste es auch nicht, sie meinte nur wenn bis zum 15. keine Bestätigung über die Änderung vorliegt einfach mal melden.

...zur Frage

darf meine mutter oder ein anderes familienmitglied einen eingeschrieben brief von mir bei der post abholen?

ich bin gerade in einer Reha und habe vergessen einen Nachsendeantrag zustellen, weil ich nicht wusste was das ist. Habe jetzt einen wichtigen Brief iengeschrieben nach Hause bekommen und muss den bei Brief bei der Post abholen. Leider kann ich von der Reha nicht weg und die Reha ist 7 Zugstunden mit den Zug entfernt.

Kann meiner Mutter oder Schwester den Brief für mich bei der Post abholen? Ich wohne nicht mit denne mehr zusammen

...zur Frage

Eingebügelte Namenschilder in Wäsche: wie weg?

Von meiner verstorbenen Mutter habe ich einen Ledermantel und eine Wolldecke übernommen. In beiden wurde (vermutlich vom Pflegeheim) am Kragen des Mantels bzw. am Saum der Decke ein Namensschild aus Stoff eingebügelt. Es ist mir nicht möglich, diese kleinen Etiketten mit den Fingern abzuziehen, da sie mit dem Untergrund "verwachsen" zu sein scheinen. Weiß jemand von Euch einen Rat, wie diese Stoffteilchen (ca.1cm x 5 cm) entfernt werden können?

...zur Frage

Wie kann man ein Paket an eine Abholstation schicken lassen?

Ich möchte gerne ein Weihnachtsgeschenk für meine Familie bei Amazon bestellen, das soll also nicht direkt nach Hause geschickt werden, wo jeder das Paket annehmen könnte, sondern zur Postfiliale. Als ich bestellen wollte, steht da aber plötzlich, dass das bei diesem Artikel nicht möglich ist. Was, wenn ich jetzt aber einfach meinen Namen und die Adresse von der Postfiliale angebe, müsste das dann trotzdem gehen? Weil wenn niemand daheim ist, würde das Paket ja sowieso auf der Post hinterlegt werden, wieso also nicht direkt hinschicken?

...zur Frage

Meine Schwester öffnet Post der Mutter, Und unterschlägt eventuell auch welche, nach der Vorsorgevollmacht darf Sie nur Post annehmen?

Meine Mutter ist im Pflegeheim, allerdings wohnte sie Jahrelang mit im Haus meiner Schwester. Nun bin ich Erster Vorsorgebevollmächtigter und komme etwa einmal pro Woche in die Ex-Wohnung meiner Mutter. Diese führte einen Mischhaushalt mit meiner Schwester. nach der Vorsorgevollmacht bin ich Postberechtigter und meine Schwester darf nur Post annehmen - aber sie öffnet diese einfach und ich vermute, sie unterschlägt mir auch Post.

...zur Frage

Es geht darum das Meine Mutter in einem Pflegeheim wohnt und ein dringendes Medikament braucht was bereits seit anfang der Woche beim Neurologen bestellt war?

Im Detail:

Meine Mutter lebt aufgrund einer schweren Erkrankung seit mehreren Jahren bereits in einem Pflegeheim.

Jetzt ist es nun so, das Sie aufgrund Ihrer Neurologischen Erkrankung ein Medikament braucht was A.) sehr Kostspielig ist, B.) zum anderen es nur einen Hersteller gibt dafür und C.) für Sie es Lebensnotwenig ist mit ihrer Pflegestufe 3.

Das Rezept oder wenn Sie ein Medikament braucht wird immer rechtzeitig von der Pflegedienstleistung des Wohnbereiches wo Sie drauf wohnt im Pflegeheim bestellt. Dieses war bereits am Montag bestellt gewesen und sollte mit der Post eigentlich dem Heim zugestellt werden was sonst auch immer gemacht wird bzw klappt.

Nun ist es so, das dieses Rezept bis heute ( Freitag ) nicht im Pflegeheim dort angekommen ist und die Neurologen alle bereits im Wochenende sind. ( sprich Praxen zu )

Meine Mutter benötigt die neue Packung des Medikamentes am Sonntag.

Wenn das Rezept nicht kommen sollte, sonderen dieses immer noch dort in der Praxis zur Abholung bereit liegt oder sich geweigert wird ihr dieses zukommen zu lassen, weil es abgeholt werden muss das Rezeot ohne mich als Angehöriger zu Informieren von Seiten des Neurologen, kann ich mich da auf irgendeiner Seite beschweren und gegen vorgehen?

Was ist wenn dadurch meine Mutter es schlechter geht, weil Sie dieses Medikament nicht mehr hat und Ihre Vitalfunktion an diesem Tage rapide abbauen, kann ich sogar die Ärztekammer hinzurufen und Strafanzeige erstatten gegen den Neurologen?

Weil es wird ja von meiner sicht dann her, verweigert von Seiten des Neurologen das das Rezept meiner Mutter zugestellt wird.

Wer weiß etwas zu dieser Thematik und kann mir weiter helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?