Positiver und lockerer denken wie?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich weiß nicht, ob es dann weggeht, aber ZU positiv zu denken ist auch nicht gut... Eine Mitte zu finden ist Super! Ich finde, man muss in manchen Dingen nicht mal unbedingt ein Realist sein. Etwas positiver zu denken hilft in vielen Dingen! Ich bin von sich aus ein Optimist. Für mich ist ein Glas halb voll, nicht halb leer. Ich bin allerdings manchmal etwas aufgedret. Manche Menschen kommen damit nicht klar. Das ist auch wirklich okay so! Ich habe meine Freunde, und durch meine positive Einstellung bin ich offen und selbstbewusst, und lerne ständig neue Menschen kennen! Ich will nicht eingebildet klingen, ich habe durchaus viele schlechte Seiten, derer ich mit auch bewusst bin! Ich bin nur einfach froh, so positiv zu denken! Ehrlich gesagt Nerven mich Nörgler, negative und vorallen Unmotivirte zu Tode! Aber jedem das seine. Was ich sagen will: Denk ruhig positiv, das tut gut & macht einen in anderen Augen einfach zu einem netteren Menschen! Aber übertreibe es nicht, mach dir z.B. bei etwas, von dem du auch wirklich 100%ig weißt, dass es nicht Klappt, falsche Hoffnungen! Aber die restlichen 99% kannst du ja optimistisch sein!:) Liebe Grüße!:)

Ja das wird es , immer Positiv denken das ist das worauf es ankommt.

Was möchtest Du wissen?