Positiver schwangerschaftstest und eventuell doch nicht schwanger?

2 Antworten

Ob ein Schwangerschaftstest ein zuverlässiges Ergebnis anzeigt, liegt am richtigen Zeitpunkt der Durchführung, denn Schwangerschaftstests sind nur so zuverlässig, wie sie nach Gebrauchsinformationen des Herstellers korrekt angewandt werden.

Je sensibler (und damit meistens auch teurer) ein Schwangerschaftstest ist, desto eher kann er die Schwangerschaft anzeigen. Ein Schwangerschafts-Frühtest ist sehr empfindlich und reagiert schon auf kleinere Mengen ß-HCG. Aber selbst diese können allerfrühestens 10 Tage nach Befruchtung überhaupt etwas anzeigen.

Ein positiver Test weißt hCG und damit in der Regel eine Schwangerschaft nach.

Leider sagt das noch nichts über den weiteren Verlauf aus.

Zu Beginn der Schwangerschaft steigt die ß-hCG Konzentration im Organismus stetig an, das Hormon verdoppelt sich in den ersten Wochen jeweils innerhalb von zwei Tagen.

Bei deinem nächsten Termin wird das Ergebnis des Bluttests vorliegen und vielleicht kann dann schon per Ultraschall festgestellt werden, ob die Frucht sich richtig eingenistet hat und die Entwicklung normal verläuft.

Sollten dann noch Unklarheiten bestehen, werden zur Kontrolle aufeinander folgend die hCG-Werte im Blut bestimmt.

Daran lässt sich dann eine intakte Schwangerschaft oder eben eine Fehlbeburt nachweisen.

Zur Zeit bleibt dir nur, die Hände in den Schoß zu legen und einfach "guter Hoffnung" zu sein.

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft!

Was möchtest Du wissen?