Positiver Drogentest bei der Stellung/Musterung AT?

1 Antwort

Hallo,

was genau meinst du mit AT? Solltest du bei der Musterung positiv auf im BTM gelistetet Substanzen geprüft werden und der Test positiv ausfällt, dann wird es keine Konsequenzen haben. Du wirst natürlich ausgemustert bzw in den zivi. Dienst gedrückt. Normalerweise heißt ausgemustert in Deutschland, dass man keinen Dienst antreten muss, man wird als T5 eingestuft, was so viel heißt wie: Es besteht eine Drogenproblematik, es kann nicht damit gerechnet werden, dass diese in geraumer Zeit bewältigt wird.
Ein Arzt untersteht der Schweigepflicht, daher bleibt dein Geheimnis unter verschlossener Akte. Niemand wird jemals davon erfahren.

Mit AT mein ich die abkürzung von Österreich/Austria um es gleich in den Titel zu schreiben. Danke für die schnelle antwort. Ok also wird keine anzeige aufgebracht oder die polizei verständigt? mfg

0

Es wird auf keinen Fall eine Anzeige geben!!! Selbst vom Tatbestand wäre eine Beweislage schwachsinnig, da man dir die Drogen auch hätte gewaltsam zuführen hätte können. Der Konsum von Cannabis bspw ist in Deutschland legal, aber der Besitz ist strafbar. Eine Gesetzeslücke, dessen Sinn mir nicht sonderlich intelligent erscheint. Es soll unnütze Ermittlungsverfahren ersparen, außerdem wird dadurch der Konsumentenkreis als Opfer gewürdigt. Verkauft man allerdings Drogen, dann schlägt die Justiz mit voller Härte zu.

0

Was möchtest Du wissen?