Positive Symptome bei Schizophrenie

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Versteh ich da einfach etwas falsch

Ja. Positivsymptome sind keine "guten" Symptome. Ein positives Testergebnis ist auch nicht automatisch gut.

Positiv heißt hier eher: Da hat jemand ein Plus, ein Mehr als andere.

Und negativ bedeutet: Da fehlt jemandem etwas.

Jetzt wo ich das lese und einen kurzen Augenblick drüber nachdenke, komme ich mir ziemlich dumm vor, da es ja offensichtlich ist.

Hast vollkommen recht, wenn man HIV-Positiv ist, dann ist es ja auch schlecht. Habe ich gar nicht dran gedacht. :)

0

Positivsymptome bedeutet, dass man von etwas mehr hat (z.B. motorische Unruhe) d.h. VERMEHRTER Tatendrang, Bewegungsdrang, Angst. und Negativsymptome bedeutet, dass etwas weniger wird (z.B. Depression) also VERRINGERTER Antrieb, Motivation, Gefühle.

Deswegen Plus / Minus ;) Ist keine Bewertung der Symptome.

Ich glaub du hast da was falsch aufgefasst. Mit "positiv" war gemeint, wenn diese Symptome auf dich zutreffen. Negative Symptome gibts da nicht. Wenn sie bei dir nicht eintretten bist du gesund.

Was möchtest Du wissen?