Positive Erfahrungen nach absetzen der Pille?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstmal: Du hast die richtige Entscheidung getroffen. Die Pille kann uns auf so vielen Ebenen körperlich und psychisch negativ beeinflussen - bei deiner Beschreibung hast du das einzig richtige gemacht!

Bei mir war es sehr ähnlich, ich hatte erst gar keine Beschwerden unter der Pille, dann leichte und dann kamen die Nebenwirkungen von Libidoverlust bis Depressionen mit voller Wucht. Ich hatte lange gar nicht die Pille im Verdacht - irrtümlicherweise.

Kaum war sie weg, hab ich eigentlich schon fast sofort gemerkt, wie es mir besser ging. Die Lust kam wieder, Blasenentzündungen blieben weg, Migräne auch, ich habe wieder auf mein ursprüngliches Vor-Pillen-Gewicht abgenommen und die Depressionen gingen auch weg. Insgesamt habe ich mich ohne Hormone viel freier und einfach wohler in meinem Körper gefühlt.

Ich fand's auch sehr spannend, meinen Zyklus wieder kennen zu lernen (habe deshalb auch mit NFP angefangen und verhüte mittlerweile sogar mit dem symptothermalen Compi von cyclotest myway). Ich bin so froh, dass ich den Schritt gewagt habe!

Natürlich kann es auch einige negative Erfahrungen beim Absetzen geben: Bei mir kamen mehr Pickel und Regelschmerzen wurden stärker. Aber das meiste davon lässt nach ein paar Monaten nach (sobald die Hormone aus dem Körper raus sind) und du wirst merken, wie schnell es dir besser gehen wird.

Was möchtest Du wissen?