Gibt es positive Bibelstellen über die Verehrung der Frau?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo lindadielinda,

da kriegst du jetzt eine Menge Arbeit. Das alles hier genau hinzuschreiben – da wäre ich bis morgen beschäftigt.

Aus dem Buch der Sprichwörter 31,10-31 habe ich dir Texte kopiert (anklicken). Weiterhin kannst du (sehr ausführlich)– das „Hohelied“
lesen, ein geradezu erotisches Gedicht.

Du hast eine Zusammenfassung zur Stellung der Frau in einem
Artikel (Link): http://www.die-bibel.de/bibelwissen/botschaft-der-bibel/frauen-in-der-bibel/

Und schließlich kannst du zu einzelnen Frauen, die im Alten und Neuen Testament genannt sind, googeln unter den Namen: Eva, Sara und Hagar (Frauen Abrahams), Rebekka (Frau Isaaks) Rachel, Lea, Silpa, Bilhar (Frauen Jakobs) Tamar, Rahab, Rut, Noomi, Bathseba, Susanna, Debora, Esther, Abigajil,  , Prophetin Hulda, Maria,(Magnificat), Elisabeth, Prophetin Hanna, Maria Magdalena.

Hier kannst du dann selbst entscheiden, inwieweit Frauen
verehrt oder auch kritisch betrachtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es stellt sich die Gegenfrage was du wohl unter "Verehrung der Frau" verstehst.

Solange du dazu keine Aussage machst, kann man nur argumentieren, dass die Frau nach dem Neuen Testament, anders als beispielsweise im Islam, als dem Manne absolut "gleichwertig" gilt und auch dementsprechend in "Liebe" zu behandeln ist.

Wenn du tatsächlich auf Details aus bist, wäre es wohl am besten, du würdest das Neue Testament der Bibel selbst lesen, denn es gibt meines Erachtens sogar viele Hinweise, welche unter dem Begriff der "Verehrung der Frau" betrachtet werden können.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gibt es nicht, auch nicht über Männer.
Positive Beschreibungen von Persönlichkeiten beiderlei Geschlechts schon.
"Verehrung" wird für Eltern eingefordert, das ist "Frau" impliziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lindadielinda,

1Petr 3,7 Ihr Männer ebenso, wohnt bei ihnen mit Einsicht als bei einem schwächeren Gefäß, dem weiblichen, und gebt ihnen Ehre als solchen, die auch Miterben der Gnade des Lebens sind, damit eure Gebete nicht verhindert werden!

Grüße, kdd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hohelied im Alten Testament ist voll davon, ein paar Stellen gibts auch in Kohelet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm doch einfach eine Konkordanz, zb bei Bibel-nline.net und gib dort ein Wort ein wie zB Mutter, oder Frau, oder Frauen, oder Jungfrau, oder Prophetin. mehr fällt mir nicht ein. Scroll nach unten und schau sie einfach mal durch;

http://www.bibel-online.net/suche/?qs=Mutter&translation=3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Weisheit ist eine Frau in der Bibel...muss man mehr sagen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach der Bibel ist ein Ehemann verpflichtet seine Frau zu lieben, auch wenn sie sich wie ein Drachen benimmt. (Epf 5:25 + Kol 3:19)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An vielen Stellen, würde hier den Rahmen sprengen Dabei müßte man einmal auch klären, was Du unter Verehrung verstehst!

Aber man kann schon bei den zehn geboten beginen:

"Du sollst Vater und MUTTER ehren,....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst die Bibel lesen macht schlau..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrt einander in der Ehrfurcht des Herrn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ebenso sind die Männer verpflichtet, ihre eigenen Frauen zu lieben" (Epheser 5,28).

Das Hohelied könnte in diesem Zusammenhang auch interessant sein: http://www.de.bibleserver.com/text/SLT/Hoheslied1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?