Positive Argumente aus der Sicht einer/s Schülers/in zur Digitalisierung?

6 Antworten

Also zum einen kannst du heutzutage einfach alles googeln, was es auch leichter macht sich wissen anzueignen. Du musst nicht mehr stundenlang in irgendwelchen Büchern blättern sondern kannst alles mögliche mal schnell googeln und bekommst im besten Fall eine präzise Antwort!

Außerdem würde ich auch noch behaupten, dass die Digitalisierung dafür gesorgt hat, dass die jetzige Generation so tolerant wie noch nie ist! Durch das Internet ist die Welt offener und hilfsbereiter geworden c:

Und es ist viel leichter geworden die eigene Meinung zu sagen und zu vertreten durch social media-Netzwerke wie Twitter, Instergram, YouTube, etc.

Also wenn Du nur den Wiki-Beitrag liest, sollte Dir klar sein, dass Dein Beispiel mit WhatsApp NICHT darunter fällt. https://de.wikipedia.org/wiki/Digitalisierung

Aber ein gutes Beispiel hast Du in einer anderen Antwort bereits gegeben: Google. Früher wäre man in eine Bibliothek (das ist ein großes Haus mit vielen Büchern - bedrucktes Papier) und hätte stunden- oder tagelang nach Informationen geblättert und gelesen - und das ohne eine Suchfunktion. Heute geht das digital.

Ein anderer Fall wäre Deine Frage hier bei gutefrage.net

Ein dritter ist, dass Du später im Job Deine Arbeit sicher leichter verrichten wirst, weil die Prozesse automatisierter sind.

Final kann ich Dir als Ü50 nur den guten Rat geben: setze Dein eigenes Gehirn ein und nicht das von anderen. Das wird Dir jetzt und auch später mal deutlich weiter helfen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Durch die Digitalisierung wird das Leben der Schüler einfacher, da sie nicht immer ihre schweren Bücher mit sich herumtragen müssen, sondern ihre Bücher zu Hause als E-Book herunterladen können. Dadurch wird der Rücken entlastet und wenn die Schüler älter sind werden sie weniger Rückenschmerzen haben, weil dann die Bandscheiben zwischen den einzelnen Wirbeln nicht so sehr zusammengepresst werden und die Wirbel nicht so hat "aufeinander schlagen".

Was möchtest Du wissen?