Kann man Posaune selbst erlernen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Super cool, dass du dich für Posaune interessierst. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Super Instrument

Selbst beibringen: Gerade bei Posaune sehr sehr schwierig. Zum einen ist der Ansatz fast nicht in einem Buch oder Video zu beschreiben, sonder muss immer und immer wieder geübt und auch korrigiert werden. Auch brauch man gerade zu Beginn einen Lehrer, der einem hilft, die Position der Züge genau zu treffen.

Ich würde an deiner Stelle unbedingt einen Lehrer suchen. Musst ja nicht gleich an die Musikschule gehen, wenn das Geld dafür nicht reicht. Es gibt immer auch gute Posaunisten oder Musik-Studenten, die günstiger Unterricht geben. Vielleicht mal einen Zettel in der Musikschule aufhängen.

Besondere Schwierigkeiten der Posaune: Wie bei jedem Blechblasinstrument ist der Ansatz schwierig zu erlernen und immer ein Frage der Übung. Als besondere Schwierigkeit kommt bei der Posaune die Intonation dazu. Der Zug rastet nicht ein an der richtigen Stelle, sondern jeder Ton muss über Gefühl und Gehör richtig eingestellt werden.

3

Vielen Dank für deinen Rat! Dass Posaune schwierig zu erlernen ist, aufgrund dessen dass es kein Ventilinstrument ist, ist mir bewusst aber genau das reizt und fasziniert mich an dem Instrument. 

Den Ansatz bekomme ich ganz gut hin, mit den Schwingungen und Lippenbewegungen. Mich reizt das Instrument halt sehr, bin auch sehr ambitioniert es zu erlernen, doch halte mir auch weitere Alternativen offen bzgl der Blechbläser. Würdest du sagen, dass für einen Anfänger die Trompete besser geeignet ist?

0
36
@namobob

Nicht wirklich. Trompete ist anders, aber leichter würde ich nicht sagen. Da ist die Sache mit dem Ansatz noch schwieriger und es erfordert mehr Kraft.

Wenn du unbedingt ohne Lehrer auskommen musst/willst, dann rate ich dir dazu, dich hin und wieder aufzunehmen. Wenn du es dann im Nachhinein anhörst, kannst du erkennen, wo du noch dran arbeiten musst, damit es besser klingt.

0
3
@Monster1965

Dann danke ich dir nochmal vielmals für deine Antworten :) 

0

Das ist sicherlich möglich, aber es ist hoch wahrscheinlich, dass du dir dabei Fehler angewöhnst. Ich hatte einen Lehrer, anfangs im Gruppenunterricht, später einzeln, und selbst da ist dem erst nach ein paar Monaten meine grundfalsche Zungentechnik aufgefallen. Zumindest bis das Basics sitzen, wäre ein Lehrer einfach nur vernünftig und spart letztlich auch Zeit.

"Keine Zeit" für etwas zu haben bedeutet immer nur "Etwas anderes ist mir wichtiger".

Ab davon kann der dir auch helfen, ein gescheites Instrument zu finden.

3

Ja ich werde mal gucken wie sich das mit einem Lehrer etc. machen lässt. Vielen Dank für deine Meinung :) Und ja momentan ist mir das Masterstudium wichtiger, das Posaune spielen soll dabei zur Ablenkung dienen :)

0

Ich spiele auch Posaune und ich bin sogar sehr gut und du kannst dir Posaune sehr gut selbst beibringen ich habe es mir lange Jahre auch selbst beigebracht es ist gar nicht so schwer wie man denkt du spielst Schlagzeug deswegen denke ich dass du gut Rhythmus kannst und das macht ja einiges leichter du schaffst das es gibt viele gute Schulen also Bücher zum Beispiel gibt's auch auf YouTube ganz viele Videos wo du  dir Techniken ansehen kannst zum Beispiel gibt's da von einem sehr guten Typ ich weiß gerade nicht wie er heißt aber der macht richtig tolle Posaunen Sachen 😂 bei dem kannst du dir einiges abschauen

Instrument autodidaktisch lernen?

Hallo zusammen, ich möchte gerne ein Instrument lernen. Als Kind durfte ich das leider nicht. Jetzt bin ich Mitte 20 und berufstätig. Ich möchte auch kein Profi auf dem Instrument werden sondern einfach nur so für mich oder gemeinsam mit meiner Freundin (sie spielt Akkordeon) musizieren. Die Blockflöte würde mich da irgendwie reizen. Ist es möglich sich das Spiel auf der Blockflöte selbst beizubringen? Ich habe schon an der hiesigen Jugendmusikschule und bei der Blockflöten-AG des Musikvereins an der Volkshochschule sowie mehreren Privatlehrern nachgefragt. Der Unterricht findet aber leider immer so statt, dass ich ihn wegen wechselnder Schichtarbeit (Früh/Spät/Nacht/Wochende) lediglich maximal 1x pro Monat besuchen könnte. Selbst die hiesigen Privatlehrer sind nur nebenbei als Musiklehrer tätig und deren Arbeitszeiten kollidieren meist mit meinen Arbeitszeiten. Alle sind allerdings der Meinung, dass man ein Instrument nicht ohne Lehrer lernen kann. Über theoretische Kenntnisse der musikalischen Grundlagen verfüge ich bereits durch 6 Jahre Musikunterricht an der Realschule. Daher meine Frage: Ist es möglich Blockflöte autodidaktisch zu lernen? Und falls ja kennt ihr ein Buch indem alles wichtige für das autodidaktische Lernen der Blockflöte beschrieben ist? Oder kennt ihr ein anderes Instrument, dass man sich so weit selbst beibringen kann, dass man klassische Volkslieder und moderne Songs nachspielen kann? Ich freue mich auf eure Antworten Katsa PS Als Flöte habe ich bereits eine Kunststoffflöte der Fa Yama*a mit barocker Griffweise ins Auge gefasst...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?