portoerhöhung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Entweder kommen die zurück oder der Empfänger muss nachzahlen. Extra für die übrig gebliebenen 55 cent Briefmarken konnte/kann man bei der Post jetzt 3 cent Briefmarken kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kekse2012
08.01.2013, 22:37

oh vielen dank.. :) dann werde ich das gleich machen

0

Du solletst eigentlich 3 Cent-Marken dazukleben. Aber ich denke mal, dass die Post sich nicht mehr Arbeit und Aufwand macht als nötig und in Betracht der wenigen Tage seit Erhöhung die Briefe unbeanstandet zustellt. Im schlimmsten Fall bekommst du sie zurück und musst 3 Cent jeweils nachfrankieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Absender auf den Briefen steht, kommen sie an Dich zurück. Du klebst noch jeweils 3 Cent-Marken dazu und schickst sie wieder ab.

Sollte Dein Absender nicht auf den Briefen stehen, müssen die empfänger Nachgebühr bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder wird der Empfänger Nachporto zahlen müssen und wenn er das nicht tut, wird die Post zurückgeschickt. Ich denke aber , dass die Post den Kunden noch eine kurze Schonfrist einräumt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kommen zurück, glaube ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind nicht ungültig es gibt 3-Cent-Marken zum aufdingsen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht darf der Empfänger die 3 Cent draufzahlen ^^ könnt ich mir jedenfalls vorstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie werden bestimmt wieder zurückgeschickt. die 55cent marken sind aber zum glück nicht ungültig da es jetzt auch noch extra 3cent briefmarken zu kaufen gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?