Porto zahlt empfänger Strafporto verweigern

5 Antworten

Wenn weder Sender noch Empfänger bezahlen wollen, dann MUSS in auf jeden Fall derjenige das Porto bezahlen, der die Sendung als erster losgeschickt hat. Das ist auch nachvollziehbar, derjeniger der die Leistung beauftragt hat, bezahlt letztendlich auch die Rechnung dafür.

Aber wenn der Absender das Geld auch nicht zahlt

0
@Lums26

Glaubs mir, spätestens wenn Du den Brief vom Inkassounternehmen bekommst, WIRST du bezahlen. Schließlich hast Du als Absender der Post den Auftrag erteilt die Sendung zu transportieren. Und damit hast Du einen rechtskräftigen Vertrag abgeschlossen. Da kannst Du dich quer stellen wie Du willst, die Rechtslage ist eindeutig. Du beauftragst die Post, Du bezahlst die Zeche :)

0

Ok Danke

0

Dann geht der Brief an den Absender zurück - und dieser darf dann das Strafporto bezahlen!

Aber wenn ich der Absender das Strafporto auch nicht zahle?

0

Dann geht die Postsendung zurück und der Absender muss zahlen.

Aber wenn ich der Absender das Strafporto auch nicht zahle?

0

Was möchtest Du wissen?