Porto bei Rücksendung defekter Ware oder falscher Ware

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die neuen Gesetze sagen aus, dass der Verkäufer dem Käufer die Rückportokosten in Rechnung stellen kann. Allerdings trauen sich das viele Verkäufer noch nicht, aus Angst die Kundschaft zu verärgern und zu verlieren. Es ist noch viel Verhandlungsbasis dabei und die würde ich an deiner Stelle auch nutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?