Portmonee gestohlen incl. Bonusheft vom Zahnarzt was tun?

3 Antworten

Es muss doch auch eine andere Lösung dafür geben? Heute kann man doch alles irgendwie ersetzen?

Wäre die Praxis übernommen worden, dann wäre es kein Problem.

So bleibt wirklich nur die Kontaktaufnahme mit der Ärztin, denn auch wenn sie im Ruhestand ist, so muss sie die Unterlagen aufbewahren.

Leider nicht alles, du kannst versuchen, über die Patientenquittung- hierfür kannst du dich bei deiner Krankenkasse anmelden, die letzten Jahre zu rekapitulieren. Aber damit beweißt du nur den Zahnarztbesuch, nicht die Kontrolluntersuchung.

Es bleibt dir nichts anderes, als ggf. über die Zahnärztekammer an die Anschrift deiner Zahnärztin heran zu kommen und darum zu bitten, daß sie dir es noch bescheinigt. Viele Zahnärzte haben es mittlerweile auch gespeichert- wenn es eine alte Dame war, wird sie sich diesen Neuerungen nicht mehr angeschlossen haben.

deine Zahnärztin hat trotz Praxisaufgabe eine Aufbewahrungsfrist aller Akten und Daten. am besten du schreibst sie an und bittest um eine Bestätigung der Termine. das reicht aus. man muss die Bestätigung nicht im Bonusheft stehen haben. eine aufgesetzte, unterschriebene und abgestempelte Bestätigung reicht idR auch aus.

Meine Zahärztin hat gepfuscht!

Hallo alle Zusammen,

meine Zahnärztin hat bei mir drei Kronen total verpfuscht. Die drei Kronen wurden durch einen von ihr schlecht gemachten Zahnabdruck im fernöstlichen Zahnlabor angefertigt. Danach hat sie die drei Kronen schief und krumm eingesetzt und zudem durch übermäßiges Abschleifen irgendwie zu meinem Gebiss angepasst. Nun stehen die Kronen schief in meinem Mund, die haben keinen richtigen Kontakt, es sammeln sich Essenreste dazwischen. Damit kann ich nicht richtig kauen und das Metallgerüst bei den Kronen ist teilweise sichtbar! Sie wollte nicht nachbessern trotzt zweimaliger Aufforderungen meinerseits. Als sie mir die Rechnung ins Haus schickte habe ich die stolze 900€ für ihr Honorar und noch 900€ für das fernöstliche Labor bezahlt. Dann veranlasste ich aber durch meine KK die Erstellung eines Gutachtens. Laut Mängelgutachten: „Die durchgeführte Arbeit von Praxis Dr. … ist nicht frei von Fehlern und Mängeln.“ Nun soll mit ihr in Kontakt treten und sie muss die drei Kronen neu machen. So der Gutachter und meine KK auch. Ich wurde bereits von der Zahnarztpraxis meiner Zahnärztin angerufen und mir wurde einen Termin wegen der Neuanfertigung der Kronen angeboten.

Meine Fragen daher: Muss ich mich von ihr wieder behandeln lassen, oder kann ich zu einem anderen Zahnarzt gehen und die Kosten daher von ihr verlangen? ****

Mit freundlichen Grüßen Ihr FruehrentnerEU

...zur Frage

Wieviel Zahlt die Krankenkasse bei einem Fehljahr im Bonusheft`?

Hallo alle zusammen!

Ich hätte mal eine Frage zu meinem Bonusheft.... War gerade beim Zahnarzt und brauche 2 Kronen....mein Bonusheft ist seit 1991 bis auf 1 Jahr (2007) bis heute komplett....wieviel % übernimmt jetzt die Krankenkasse??

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Übenahme der Kosten bei Vollnarkose (Zahn OP)?

Guten Tag, Ich habe in 2 Wochen eine Zahn OP unter Vollnarkose (Alle 4 Weisheitszähne) der Chirug meinte das es bei mir nicht unter Betäubung funktionieren würde da 3 Zähne noch nicht draußen sin und ich mein Mund nicht soweit öffnen kann, deshalb sollen die unter Vollnarkose entfernt werden. Wie sieht es mit der Kostenübernahme in dem Fall aus als Azubi? Und auf ein Zettel den ich mitbekommen habe steht drauf das ich Intraorale Inflitrationsanästhesie,- Leitungsanästhesie und Ampullen Ultracin beantragen soll, für was sind diese 3 dinge genau gedacht?

...zur Frage

Bonusheft beim Zahnarzt nur überflüssige Bürokratie?

Wer regelmäßig zum Zahnarzt geht und ein Bonusheft führt, der hat Aussichten, dass die Krankenkasse mehr von seinen Kosten übernimmt.

Doch ist das nicht wieder eine unnütze Bürokratie, die man zusätzlich den Patienten aufbürdet, nur damit die Krankenkasse mehr Geld bei Patienten einsparen kann, die kein Bonusheft geführt haben?

Warum muss ich überhaupt mit solch einem Lappen meine Zahnarztbesuche gesondert nachweisen?

In der Patientendatenbank bei der Krankenkasse wird doch jeder Arztbesuch, bei dem ich mich mit der Krankenkarte eingeloggt habe, aufgeführt, festgehalten und gespeichert.

Daraus ist doch wohl auch ersichtlich, zu welchen Zeiten ich welchen Arzt aufgesucht habe.

Wozu also das Bonusheft, wenn es nicht darum geht, die Patienten mit zusätzlichem Aufwand zu beschäftigen oder im Gegenzug die Leistungen zu kürzen?

Was meint Ihr?

...zur Frage

Ultracain (Zahnarzt betäubungsmittel) ins Ohr injiziert. Schlimm?

Hallo, Ich mache eine Ausbildung zur Zahnmedizinische Fachangestelle. Heute ist uns in der Praxis etwas passiert.. Als ein Junge (14 Jahre) eine örtliche Betäubung bekommen sollte, hat er sich plötzlich irgendwie doch erschrocken, obwohl er wusste was kommt, die spritze haben wir ihm natürlich gezeigt und auch erklärt was passiert, der Junge kennt das auch eigentlich schon, es war nicht sein erstes mal. Auf jedenfall hat er sich so heftig erschrocken und weg gezuckt, das ja, die Nadel sein ohrläppchen traf und tatsächlich auch etwas injiziert wurde. Eine Zahnärztin hat Anästhesiert, nicht ich. Es handelte sich um Ultracain D-S, die grüne Packung. Nicht UD-S forte, die blaue mit erhöhtem Adrenalin. Meine Frage ist, ob das schlimm ist? Ob der Junge davon Schäden trägt ? Was überhaupt jetzt passiert mit dem Ohr? Oder ob das einfach nur taub und schmerzunempfindlich wird?

Liebe grüße und schon mal vielen dank!

...zur Frage

Zahnspange bezahlen (Zähne drücken)?

Hallo,

ich bin 17 und würde gerne eine Zahnspangen kriegen, da manche Zähne auf andere drücken, wodurch ein unangenehmes und drückendes Gefühl entsteht, meine Frage ist ob das die Krankenkasse zahlt, meine Zähne sind schon relativ schief und wurden in letzter Zeit noch schiefer. Das Ding ist ich habe ein schlechtes Gefühl dabei, dass die Krankenkasse das nicht zahlen wird und alleine kann ich mir das nicht leisten, was gibt es noch für Zahlungsmöglichkeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?