Portfolio Mediendesign/Grafikdesign?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Selbstverständlich kannst du das machen. Ändere es nur so weit ab, dass man nicht merkt, dass du dich damit für etwas anderes beworben hast. Wenn du dich für einen Job bewirbst, wirst du auch nicht jedes mal einen neuen Lebenslauf schreiben. Und gerade im Grafikbereich gehen sie sowieso davon aus, dass du dich bei mehr Unis/FHs/Kollegs bewirbst :)

Ich denke dass geht. Aber ich weiß es nicht. Aber ich will auch sowas in der Art machen, bin 15, hab schon mal nen Praktikum gemacht bei Grafikdesignern(veleum) und kann ich mich irgendwie "vorbereiten"? Halt z.B. irgendwelche Bücher zu Grafikdesign lesen, mich in Programme einarbeiten, programmieren lernen, HTML verstehen...? Es interessiert mich total und arbeite oft und gerne mit Gimp, Blender und so hab aber nix zu tun.

ja natürlich kannst du dich "vorbereiten" aber das würde ich dann eher als training sehen - & das ist immer gut! wenn dich der bereich grafikdesign interessiert dann würde ich dir raten dich über die verschiedenen aufgabenbereiche zu informieren (webdesign, editorial design, coperate design, werbung, illustration ..)

und dann kannst du an entwürfen/Ideen bzw. an deinem konzeptionellem denken arbeiten, und dich natürlich auch in programmen versuchen (aber keine programmierung oder ähnliches -mir wurde gesagt man fängt dann beim einstieg in ein studium e wieder von 0 an.. ) aber ein gutes grundverständnis für den computerumgang als materie wird natürlich vorausgesetzt!

das beste was du tun kannst is soviel wie möglich erfahrung zu sammeln in Praktika oder ähnlichem! 

1

Das ist an sich kein Thema.

Das ist dein Portfolio, das deine Fähigkeiten repräsentieren soll.

Wenn es das tut, kannst du das an alle schicken.

Was möchtest Du wissen?