Port weiterleitung trotzem geschlossen?

...komplette Frage anzeigen Router - (Computer, Netzwerk, portweiterleitung)

3 Antworten

Einstellungen wurden übernommen?

Die Daten kommen aus dem Internet und nicht von einem Rechner in einem LAN hinter einem Router oder per DynDNS?

Erstell in der WIndows-Firewall lieber auch noch diese Regeln.

Ich gehe natürlich davon aus, dass die IP des Rechners schon richtig ist.

Checkliste:

Der Server arbeitet und ist im lokalen Netz auf den Zielports erreichbar?

Ein DynDNS-dienst ist eingerichtet und funktioniert?

Das Programm nmap zeigt die Ports als offen an?

Der DIR-635 hat ja selber kein A(V)DSL. Was hängt denn da am WAN Ausgang? Ich vermute mal, entweder ein weiterer Router, oder ein Kabelmodem, richtig?

An einem Kabelmodem glaube ich. Eumex 300 IP heißt das. Hängt auch das Telefon dran. muss man dadrin die ports öffnen?

0
@RoyalDuck007

Oh Gott.

Nein, die Eumex 300 IP ist kein Kabelrouter, sondern eine Uralt- Telefonanlage (>10 Jahre) mit integriertem DSL Router. Ja, auch die kann Portfreigaben (hier wohl eher eine Portweiterleitung). Bitte per Webbrowser auf die Konfigurationsseite der Eumex gehen, und dort unter Netzwerk->NAT, Portregeln, die entsprechernden Weiterleitungen auf den Ziel-PC einrichten. Die Freigaben des D-Link sind so von außen wirkungslos, weil die Pakete schon an der Eumex abgewisen werden.

0

Was möchtest Du wissen?