Porsche als Taxi?

Benz-Power - (Auto, KFZ, Tuning)

7 Antworten

Bei einem Chiptuning,Werden der Turbolader und der Motor stärker belastet,das gilt gerade bei einer sportlichen Fahrweise.Es ist nicht ratsam in ein Auto einen Chip zu bauen,das ohne hin schon hohe Kilometerleistung erbringen mus,und das wohl auch schon hat.

250 tkm.

0

Mit Chiptuning kannst schon noch einiges rausholen bei dem Wagen. Ich würde es aber nicht machen lassen wenn der schon viele KM runter hat, da ist die gefahr recht groß das du dir den Motor kaputt fährst

Welche Erfahrung hast du gemacht?

0

In Stuttgart fahren bereits Chayenne als Taxis zumnindest eines hab ich schon gesehen.. Da aber deshalb kein wirklich real schnelleres Vortkommen durch die Geschwindigkeitsbegrenzung und innerörtliche Verkehrsituationen gegeben ist würde ich mir das rein aus kostengründen ( km Preis ist schließlich vorgegeben ) sehr gut überlegen..

Eine Taxe ist nunmal ein gewerbliches Fahrzeug zum Personentransport und auch wenn mal privat genutzt sollte ich Dir nicht erklären müßen was das bedeutet und welche rechtlichen Vorgaben bestehen .

Wenn du genügend Geld hast und nicht auf kosten schauen müßtest könntest du Dir auch einen zweiten Wagen zur rein privaten Nutzung anschaffen., Kostenseitig ist es schon sehr grenzwertig und nur um ein toller Hecht auf dem Taxiplatz zu sein doch etwas Teuer..
Auch im Hinblick auf die km Leistungen einer Taxe die im Stutgarter raum ca 100 - 150 000 km im Jahr durchaus real schafft ist das doch kostenrelevannt aber keiner hält dich davon ab Geld zu verbrennen..

Wenn du einen mit dem kleineren vierzylinder Motor kaufst fehlt der gewünschte Bums... die großen Motoren haben entsprechend deinem gasfussgewicht auch Durst , dann sauft der Dir die Haare vom Kopf.

Chiptunig verändert die Garantieansprüche , in dem Fall würde ich dir den Serien sechszylinder Mercedes Diesel empfehlen der bringt gute Fahrleistungen hat wirklich ein Hammerdremoment und trozdem vergleichsweise Sparsammen verbrauch.. Joachim

Der Häme und dem Spott der Du ich unter den kollegen mit dem porsche aussetzt sind da kaum Grenzen gesetzt aber ist dein Geld und dein Ansehen.. man will schließlich auch unter Kollegen anerkannt werden,... aber so nicht... Joachim

Hallo Kollege?,

-6. bei uns ist solch ein Mißgunstverhalten gegenüber Kollegen eher weniger ausgeprägt als vielleicht in Stuttgart.

-5. das mit der Garantie verhält sich so,das es selbstverständlich von einem Sachprüfer abgenommen,und eingetragen werden muss.

-4. es gibt doch schon Motoren wo man Zylinder abschalten kann-je nach Bedarf...muss mich mal schlau machen.

-2. doch,erkläre mir die rechtlichen Vorgaben wenn möglich doch bitte.

-1. danke für deinen Rat.Im Ranking seid ihr doch (Stuttgart) mit am besten gestellt (Einschaltgebühr,Km Preis)

Lg Blue :-)

0
@Bluesea13

Nachtrag:

Punkt 4: mit dem 6 Zylinder binn ich zufrieden,es kommt eben auf das fahrverhalten an.

Punkt 2: musst du mir jetzt wirklich genauer erklären!...

0
@Bluesea13

zu Punkt zwei oder tweiter absatz den Du meinst...

Geldwerter Vorteil ist steuerpflichtig ... also wenn das Fahrzeug auch privat gennutzt wird mußt du ein Fahrtenbuch führen und den privaten genutzen km Anteil Geldwert versteuern also nochmal kosten die von Gewinn abgezogen werden. bzw aus privater kasse zu zahlen ist...

Leerfahrten oder Rückfahrten willst du sicher nicht selbst bezahlen Also bleibt nur das Fahrtenbuch in dem gewerbliche und private Fahrten getrennt abgerechnet bzw dokumentiert werden.. das ist eine lockere tolle Rechnerei den zusammenzählen und getrennt veranlagen bringt richtig freude.,.. und Zeitaufwand...

Wie das funktioniert erkärt dir Dein Steuerberater... da könnte es wirklich günstiger sein einen kleinen privatwagen anzumelden aber rechnen kannst du sicher selber... viel vergnügen mit dem Schiff. Ich bin bestimmt nicht missgünstig , sonst währe ich nicht hier in diesem Forum aber du weist selbst was es für Kollegen gibt... joachim

0

Mercedes W210 PS erhöhen nicht durch CHIPTUNING?

Hey, möchte bei meinem Mercedes E320 CDI bj.2001 die Leistung erhöhen, also nicht durch Chip tuning sondern den Elektroteil wechseln, also damit es mehr PS bekommt, da werden dann PS "Zugeschickt". Ist es gut? Oder nicht

...zur Frage

VW GOLF IV 2,0 ABS Lampe?

Hallo mein GOLF IV von 1999 hat ein Problem... die ABS Lampe leuchtet wir haben den Fehler ausgelesen jedoch steht da das die ABS-Hydraulikpumpe (sporadisch) ist... was ich sehr bezweifle... wo von könnte das auch noch sein? Schlauch ? Oder von irgend einem Regler ? Das der irgendwie einen anderen Fehler anzeigt als beim auslesen des Fehlers..?

...zur Frage

Reichen 136PS/300Nm?

Hallo zusammen.

Ich bekomme bald mein erstes richtige Auto, einen Mercedes CLA 200 CDI (6-Gang). Vorher hat ich nur den Peugeot 106 mit schlappen 75PS also sozusagen null Power :D

Der Grund für mein neues Auto war das ich einen neuen Job ab April habe und täglich so um die 180Km fahre und mein Peugeot mit seinen 280'000KM langsam überfällig ist.

Nun frage ich mich ob ich nun nicht besser paar tausend Franken mehr investiert hätte? (CLA 220 CDI) Reichen 136PS/300Nm für den Alltagsgebrauch. Kann man damit auch mal gut überholen (Landstrasse) ohne 10km vorausschauen zu müssen? Die meiste Zeit werd ich eh nur Autobahnkilometer machen.

Wäre evt. ein Chiptuning sinnvoll? Wobei ja dann die Garantie etc alles verloren geht (stimmt das?)

...zur Frage

Kann man sich durchs Leasen jedes Auto leisten?

Ich meine nicht das private Leasing, das geht zu sehr ins Geld, das weiß ich. Aber ein Kumpel von mir, der Vater least sich immer den neuesten Audi A4 und parallel dazu einen Porsche Cayenne. Er gehört vielleicht schon zu den Besserverdienern, aber reich ist er nicht. Warum hat nicht jeder einen Mercedes oder BMW dann? Und die Leute, die schon eine C-Klasse 200 CDI z.B. fahren könnten doch einfach ein bisschen Geld rauflegen und hätten dann immer den neuesten C 63 AMG!

Wenn ich mir das alles ein bisschen zu einfach vorstelle, dann klärt mich bitte auf! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?