Porsche 944! Echter porsche?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Er wird von den Porschefahrern nicht als echter Porsche angesehen. Trotz des Porsche-Triebwerks. Schlimmer noch siehts mit dem VW-Porsche aus. Dieser wird langsam aber zum Kultobjekt. Ich glaube aber nicht, dass es der 944er auch schafft.

gibt es auch unechte porsche? und wenn ja, die werden dann nicht von porsche abgemahnt? ;)

nee, mal scherz beiseite. klar sind die 44er "echte" porsche. den so genannten vw/audi motor gab es nur bei den ur24igern. die sind aber dank h-kennzeichen und der zeitlosen form auch schon wieder "echte" porsche.

als was die angesehen werden, ist eh schnuppe. spätestens wenn man damit zur reperatur muss, weiss man was man hat. ;) klasse sind diese autos auf alle fälle, denn vom raumkonzept und vom technischen stand sind die transaxle-fahrzeuge noch immer bestens als alltagsautos zu gebrauchen. geh mal mit einem 911er 3 kästen bier holen. ;) zum glück, wenn man sich einen transaxle kaufen möchte, sind sie noch teilweise unterbewertet und ermöglichen einen relativ preiswerten erwerb. da ist aber seit ein paar jahren bewegung drin. für die 24er sind die preise deutlich nach oben gegangen.

Was macht denn einen "echten Porsche" aus? 6 Zylinder Boxer gabs nicht von Anfang an und der 550 Spyder und auch der neue CarreraGT hat keinen Heckmotor sondern einen Mittelmotor. Der 928er hatte einen Frontmotor und war teurer und schneller als so mancher 911er. Als der 944S2 rauskam war selbst ein aktueller 911er nicht viel stärker motorisiert. Luftgekühlt sind die neueren 911er auch nicht mehr. "billig" war der 944er auch nie. Zum Preis eines 944S2 gabs 1990 ca 4 neue Golf III zu kaufen.

Es ist lachhaft wenn einem ein 911er Fahrer erklärt das ein 944er kein echter Porsche ist. Schliesslich war der 911er ursprünglich ein VW Käfer ;-)

Was möchtest Du wissen?