Pornoseite Warnung Geldstrafe

9 Antworten

Wenn du nicht in baden Württemberg wohnst dann nicht und das sind einfach pop ups

Das sind Betrüger. Brauchst dir keine Sorgen zu machen. ☺

nein, das war bei mir auch mal so, und da habe ich einfach

den laptop runtergefahren,  ist auch nichts mehr passiert :)

Ich soll auf illegalen Seiten im Internet gewesen sein, war ich aber nie. Was tun?

Hallo! Ich hab grad Alex und Co auf so einer Seite im Internet angeschaut weil sie auf der Disney Channel APP nicht mehr verfügbar war. Auf einmal kam so eine Meldung dass ich anscheinend illegale Pornoseiten besucht habe und es in ein paar Sekunden an die Polizei zum überprüfen gesendet wird. Ich hab aber nie solche Seiten besucht, ich würde mir sowas nie anschauen, aber kann es sein dass das vom Serien schauen auf dieser Internet Seite kommt. Ist es illegal sich Serien im Internet anzuschauen aber dann hätte ich ja deshalb eine Warnung bekommen. So vor einem halben Jahr hatte ich einen Trojaner Virus und wir mussten mein ganzes Handy zurücksetzen. Kommt das jetzt wirklich zur Polizei und was passiert dann, ich meine ich war ja nicht mal auf einer Pornoseite?! Bitte helft mir ich hab grad echt voll Angst:( LG Girly2)11

...zur Frage

kein Fake Account ..trotzdem Anzeige?

Hallo.. ich bin ein wenig fertig, und hoffe ihr könnt mir helfen ... Ich habe auf einem Single Portal mit jemanden geschrieben ... Wikrlich ganz normal.. und eigentlich sogar ganz sympathisch... ich änderte meinen Standort ... um andere Leute in der Radaranzeige zu bekommen ...

Plötzlich schrieb mir die Person: "bitte wende dich doch daher an die örtliche Polizeidienststelle " mit Telefonnummer und Adresse wo ich mich melden soll... (Er hat keinen Grund genannt ... warum ? Es stand nur :bitte wende dich doch daher... ) also als würde irgendwas von dem Text fehlen ...

Ich habe dann versucht nachzufragen .. warum und was passiert ist?! Aber ich würde geblockt und konnte nicht mehr schreiben ... das ganze lies mir aber keine Ruhe ... so schrieb ich von einem anderen Account ... und fragte nach ? Da ich nix falsch gemacht habe .. daraufhin bekam ich die Antwort ... das die Person ... genervt ist von all den fakern ... und die Polizei ermitteln würde ... in der Stadt wo ich vorher gemeldet war und auch in der jetzigen, da ich meinen Standort gewechselt habe ..,

Ich habe versucht klar zu machen, warum ich den Standort gewechselt habe ... und auch versucht zu erklären, das es meine Bilder sind ( was wirklich stimmt und ich hiermit auch nochmal bestätige ) Ich habe nix gefaket .. nur den Standort gewechselt ... und das ist doch keine Straftat ... die Person schrieb dann nurnoch, das ein Familienmitglied bei der Polizei wäre .... was keine stalker mag und er mag diese auch nicht....

Danach war ich geblockt und konnte nicht mehr antworten ..

Meine Frage ist .. in wie weit muss ich da was befürchten... ich habe wirklich meine Bilder benutzt ... hatte schon die Vermutung.. das die Person vllt wirklich einen stalker hat .. und mich nun verwechselt ... und ich für vollkommen falsche Sachen beschuldigt werde.. in wie weit macht die Polizei da überhaupt was ? Ich hatte gedacht .. klar jemand aus der Familie ist bei der Polizei... was vllt von Vorteil ist .. aber ich habe weder etwas beleidigendes geschrieben .. noch bin ich ihn angegangen oder habe falsche Fotos benutz ... also es gibt keine Grundlage auf die er mich anzeigen könnte ... außer die Vermutung .. das ich ein Fake bin ... und er mich vllt verwechselt ?

Ich bin für jede Antwort dankbar ..

...zur Frage

Versehentlich auf pornoseite und dann eine Nachricht erhalten die aussah wie von Apple, und jetzt Hilfeeeeeee!?

Ich bin über mein iPad versehentlich auf eine Pornoseite namens hotshame (ernsthaft?!?!?) oder so gekommen und habe bevor ich sie wieder wegklicken konnte eine Mega lange Nachricht bekommen, die aussah wie von Apple. Also sie sah halt genau so aus wie zB die Anzeige, wenn der Akku leer geht oder wenn der Wecker klingelt. Halt dieser weiße Kasten..... Da drin stand zB, dass ich laut Paragraf blablabla wahrscheinlich gegen kinderpornografie (whaaaaat??) und das ganze Zeug verstoßen habe und man dafür eine Geldstrafe von 100.000€ bekommt oder irgendwie 6-10 Jahre Gefängnis oder so... Hallo? Ernsthaft? Man konnte nur auf 'okay' klicken, daher habe ich die ganze Internet App (Safari) geschlossen, wieder geöffnet und sooofort die Tabs geschlossen. Was passiert jetzt? Ist da was wahres dran? Das sah echt überhaupt nicht spaßig aus o.o Hilfe!!!!

...zur Frage

Bin auf Pornoseite ausversehen gekommen?

Hii Ich habe gerade im Internet herumgesurft und plötzlich bin ich auf so eine eklige Pornoseite gekommen..Dann hat die Seite angefangen zu "reden"..Ich konnte diese Seite nicht wegcklicken und hab dann alle Tabs gelöscht.Mir wurden dann auch Frauen aus meiner Nähe angezeigt..Also die Stadt.Jetzt habe ich voll Angst das ich irgendwas Schlimmes getan habe und ich voll Ärger von meinen Eltern bekomme.. (Abo,Geldstrafe...) Habe gerade voll Panik...

...zur Frage

mein handy wude ángeblich von der polizei gesperrt

ich war am handy und plötzlich kam die seite daa stand mein name und ip adresse und ein langer text da stand irgendwas von pornografie und freiheitstrafe von 5 jahren und 100.000 euro geldstrafe. un ich komme von dieser seite nicht mehr weg. ist das spam oder echt die polizei

...zur Frage

Wie können Seiten im Internet meinen Standort ermitteln ohne Einwilligung (Smartphone)?

Beim Surfen mit dem Smartphone auf Pornoseiten wurde ich, wie gewöhnlich, zu anderen Seiten weitergeleitet. Doch diesmal startete einfach so ein Download und hat "PornPlayer" gedownloaded. Dann wurde mir vorgeworfen, ich würde Kinderpornographie verbreiten, dies sei illegal und ich müsse eine Geldstrafe zahlen. Dann konnte ich gar nichts anderes drücken außer "Seite neu laden" und "Seite nicht neu laden". Ich konnte weder auf die Tab-Liste im Internet klicken (die Tab-Leite am Smartphone, Samsung Galaxy S5 mini, funktionierte aber), um diese Seite zu schließen, noch irgendetwas anderes außer die beiden eben genannten Optionen. Mir wurde gesagt, ich solle einen Geldbetrag mit einer Paysafekarte (ab diesem Zeitpunkt war ich mir fast sicher, es war eine Fake-Seite) bezahlen und die PaySafekartennummer angeben. Dann wurden noch Daten über mich angezeigt, die mich wohl einschüchtern sollten. Und zwar das richtige Bundesland und die richtige Stadt.

Nur wie können solche Seiten, auf die ich einfach so weitergeleitet werden, meinen Standort ermitteln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?