Por.nos schauen aufhören, wie?

7 Antworten

was bringt dich denn dazu sie anzuschauen ? willst du geil werden ? sorry falls es so komisch klingt. aber ich rate dir erstmal dich selbst einfach in griff zu bekommen. wenn du weißt was das problem ist , also warum du das anschaust kannst duz es auch überwinden. außerdem ist es wahrscheinlich nur ne phase . du bist erst 14 und willst schauen was es alle gibt.

Bit du tatsächlich ein 14-jähriges Mädchen?

Weist du was komisch ist? Du schämst dich dass du solche Seite anschaust und dann kannt du das hier öffentlich "beichten".

Warum haben dir deine Eltern nicht eine Sperre für bestimmte Seiten gemacht, oder machen die nicht ab und an eine kleine Kontrolle? Wenn du meine Tochter wärst, dann würde ich schon gerne (bis zu einem bestimmten Alter) wissen wollen, auf welchen Seiten du schaut. Das hat nichts mit überbesorgter Kontrolle zu tun, sondern dient auch zum Schutz

Meine Meinung dazu: wenn man weis wie man auf solche Seiten kommt, dann weis man doch auch, wie man die nicht mehr anklickt. Aber das möchtest du gar nicht hören oder?

Wenn du jetzt schon danach süchtig bist, google einmal nach Selbsthilfegruppen, dort sitzen Gleichgesinnte, die sich auch Hilfe suchen. Dort kannst du dich auch anonym erkundigen, wie man davon wegkommt.

Das hilft natürlich enorm, das Kind einfach zu beschuldigen...

Nur weil man einsieht, dass etwas, was man tut, nicht gut ist, kann man dies noch lange nicht einfach abstellen. Ich wette, dass auch du so deine kleinen Problemchen damit hast.

Das mit den Selbsthilfegruppen ist völlig übertrieben von dir und hilft keinem hier weiter.

3
@mathgeek007

Hallo mathgeek007

kannst du lesen? Du interpretierst hier etwas in meinen Text, was nichts mit beschuldigen zu tun hat.

Außerdem bin ich erwachsen und brauche solche Seiten nicht, was hat das damit zu tun, dass jemand "kleine Problemchen" damit haben soll / könnte?

Jedem das seine,soll sich jeder der möchte solche Seiten anschauen, aber wenn so junge Leute auf solche Seiten landen, sich das anschauen und dann selber zugeben, dass sie aufhören möchten und es nicht schaffen? Genau deshalb habe ich den Tipp gegeben.

Wenn du denkst, dass das mit einer Selbsthilfegruppe "völlig übertrieben" ist, dann hast du keine Ahnung, wieviele Leute es gibt die auch in dieser Richtung süchtig sind.

Man sollte froh sein, dass es solche Sachen gibt, wenn jemand Hilfe sucht der seine Probleme nicht alleine lösen kann.

Hast du einen Rat parat, wie sie das schaffen könnte? Anscheinend nicht,. ausser deiner Antwort: ** es wird von der Gesellschaft als "normal" erklärt. Es ist NICHT normal**.

Spielt doch hier keine Rolle ob das jemand als normal oder nicht normal ansieht, das Mädchen fragt, wie sie es machen soll, sie muss das immer wieder sehen. Dann ist doch bereits eine Suchtgefahr vorhanden und genau deshalb kam mein Wink mit einer Suchtgruppe.

Wenn solche Gruppen übertrieben sind, dann frage ich mich, warum so viele Menschen in solche Gruppen gehen und denen kann geholfen werden? Vielleicht googlest du mal, wieviele verschiedene Suchtgruppen es gibt. :

.

0
@Turbomann

kannst du lesen?

Kannst du denken? Lesen können viele Leute, aber denken eher die wenigen.

Mit Problemchen meine ich die alltäglichen Entscheidungen, die man zu treffen hat. Wir haben alle unsere Probleme damit, richtig zu entscheiden.

Was deine Selbsthilfegruppen angeht: Ja, ich kenne mich da aus und eine 14-Jährige gleich als por.nosüchtig darzustellen, ist einfach absurd. Warum? Weil sich nahezu alle Jugendlichen in diesem Alter mit solchen Sachen mehr oder weniger intensiv beschäftigen. Die meisten betreiben SB mehrmals am Tag und sind dennoch nicht süchtig. Das ist einfach so in diesem Alter - scheinst du verdrängt zu haben.

Die Lösung des Problems liegt also nicht in einer Selbsthilfegruppe für Suchtkranke, sondern eher in einer Selbsthilfegruppe aus sich selbst (daher übrigens der Name) und Menschen, die einen besseren Weg kennen.

Die meisten Leute aus unserer Gesellschaft sagen dann "SB ist völlig ok und normal". Und das ist dann der falsche Weg.

0
@mathgeek007

Lieber matheek007

dein Satz:

eine 14-Jährige gleich als por.nosüchtig darzustellen, ist einfach absurd.

Zufällig ist das Mädchen halt 14 Jahre alt, hätte ebenso jemand Erwachsenes die Frage stellen können..

Weis ja nicht, wann bei dir eine Sucht anfängt, aber wenn jemand irgendetwas macht und nicht selber da rauskommt oder etwas nicht aus eigener Kraft lassen kann, dann ist das eine Sucht!! Hier geht es eben um das obige Thema, aber es gibt noch mehr Sachen wo Leute unter einer Sucht leiden, aber das gehört nicht zu diesem Thema.

Die Lösung des Problems liegt also nicht in einer Selbsthilfegruppe für Suchtkranke, sondern eher in einer Selbsthilfegruppe aus sich selbst (daher übrigens der Name) und Menschen, die einen besseren Weg kennen.

Sorry, aber das erzähl einmal den Leuten die unter diversen Süchten leiden und Hilfe suchen.

Selbsthilfegruppe aus sich selbst? Was soll denn das sein?

Selbsthilfegruppe bedeutet eine Gruppe zur Selbsthilfe!!!!!!!!!!!!

Deshalb heisst es Gruppe, wie soll das denn gehen aus sich selber heraus? Dann bräuchte man keine Hilfe, dann wüsste man einen Weg.

Genau deshalb gibt es solche Gruppen, damit Leute die es selber nicht schaffen, Hilfe oder Ratschläge von Mitbetroffenen bekommen, gelle?l

0
@Turbomann

jetzt bin ich also schon lieb... hmm.

Also, das Problem ist wesentlich einfacher, als du es gerade darstellst. Das Mädchen erliegt einfach der Versuchung, Por.nos zu sehen, um sich daran sexuell zu befriedigen. Sie möchte wissen, wie sie dieser Versuchung ausweichen kann. Versuchungen sind nicht automatisch Süchte, in dem Sinne, wie das zum Beispiel bei einem Raucher der Fall ist.

Was ich mit Selbsthilfegruppe (bestehend) aus sich selbst usw. meine, ist, dass wir alle einen Gedankenfluss haben und bei Entscheidungen ja auch mit uns selbst auf eine Art kommunizieren. Man könnte das jetzt Selbstgespräch nennen, das stimmt aber nicht ganz, da wir nicht laut reden, sondern eben nur in unserem Geist. Das bekommen wir nicht mehr sehr aktiv mit, das läuft einfach ab. Wir führen also einen stillen Dialog. Und genau daraus kann man jetzt eine eigene Selbsthilfegruppe, die halt nur aus einem selbst besteht, bilden :)

0
@mathgeek007

mathgeek007,

dann sind wir beide lieb...........

man kan hier leider keine Diskussionen führen, antworte dir trotzdem das letzte Mal.

Das Mädel hat nichts geschrieben, dass sie sich selbst befr....... sondern dass sie das nur anschauen will und nicht weis, wie sie das vermeiden kann. Nicht alle Menschen die diese Filmchen schauen brauchen das für ausgeführte Handlungen.

Sorry, aber ich werde mich noch einmal über Selbsthilfegruppe schlau machen, denn wenn eine eigene Gruppe aus sich selber heraus besteht, dann habe ich viele Jahre lang Menschen falsch aufgeklärt. Dann braucht man gar keine Selbsthilfegruppen, dann stellt sich jeder im Halbkreis auf, dann jat jeder seine eigene Gruppe. Dir noch einen schönen Tag.

Ich hoffe, dass das Mädel den für sie richtigen Hilfeweg findet.

0
@Turbomann

Also ich lese die SB zwischen den Zeilen heraus.

Was das mit den Selbsthilfegruppen angeht: Ich habe nirgends geschrieben, dass alle Selbsthilfegruppen so aussehen, wie ich beschrieben habe. Das bezog sich nur auf diesen Fall hier. Deinen Zynismus kannst du dir sparen.

0

Ich hätte mir diese seiten selber gesperrt wenn ich das auf dem iphone könnte... Auf dem laptop schau ich diese bewusst nicht, da dort alles gespeichert wird... Und auf die frage warum ich noch auf die seiten klicke: weil ich manchmal so lust habe!! Ich will ja unbedingt aufhören...!!! Aber manchal ist das verlangen leider zu gross :// trotzdem danke für die antwort :)

0

Immer wenn du zum schauen Lust hast, einfach raus in die frische Luft !!

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?