Popel Essen ist das Gesund.?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Ja 67%
Nein 33%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Machen wir aus Instinkt um das Immunsystem zu stärken, kein Witz. :)

Danke für das Sternchen!

1

Wo steht das ?

0

Popel entstehen aus einem natürlichen Sekret, das die Schleimhäute der Nase produzieren. Dieses befeuchtet die Atemluft, die wir durch unser Riechorgan einatmen und befreit sie von Staub und Schmutz. Der Großteil dieser Absonderung ist dünnflüssig und läuft über den Rachen in den Magen ab. Im Bereich der Nasenlöcher trocknet die Atemluft allerdings das Sekret, es verfestigt sich und bildet die typischen Krusten. Neben Nasensekret bestehen Popel aus Härchen, einigen Keimen und Staub- sowie weiteren Schmutzpartikeln.

Popel essen • Gesund oder nicht – was stimmt? - Lifeline.de

 

Popelessen ausdrücklich erwünscht

Doch nun fallen Mediziner der Harvard-Universität und dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) allen, die Popeln für ein absolutes Tabu halten, mit einer neuen These in den Rücken: Sie ermutigen Eltern sogar, ihre Kinder Popel essen zu lassen! Denn: Das Nasensekret tue angeblich der Gesundheit gut. Was steckt nun also in so einem Popel? 

Wissenschaftlich erwiesen: Popel essen stärkt das ...

 

Woher ich das weiß:Recherche

Mit den Popeln haben wir echt ein Entsorgungsproblem. Draußen und wo es niemand sieht, können wir sie unauffällig zwischen den Fingern kompakt rollen und dann wegschnippen.

Im Meeting, wenn wir uns nicht zu schneuzen trauen oder wenn der kleine Finger vor lauter Langeweile ins Nasenloch wandert, haben wir die Möglichkeit nicht. Da wird er dann - tirili - verspeist.

Schaden tut uns das nicht. Ob's allerdings was nützt?

Ja

Scheinbar schon, wenn man sich die anderen Antworten ansieht.

Ich habe als Kind bestimmt schonmal einen Popel gegessen, normal würd ich mir das nicht angewöhnen^^

ist vlt nicht sehr appetitlich, aber ich habe nie verstanden, was daran so furchtbar eklig ist... Ob der Popel direkt den Rachen runterläuft oder zuerst durch den Mund wandert wäre eigentlich auch schon egal, im Grunde essen wir ja schon alle Popel ;)

Will mal so sagen :

Da im feuchten Nasensekret so einiges an Dreck der Außenluft hängen bleibt (Filterfunktion) kann es dem Grunde nach nicht "gesund" sein.......

Nimmt man aber an, dass Du beim Futtern Deiner Popel dem Körper geringe Mengen an Erregern zuführst, kann das vielleicht dazu führen, die Körperabwehr dauerhaft zu stimulieren..... So gesehen wäre es dann ebenso "gesund" wie Echinacea oder Umckaloabo zu nehmen

Was möchtest Du wissen?