Poolwasser hat sich gefärbt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Chlor hast Du sicher zum Wasser nicht zugegeben, denn das Gas wird in einer Chlorbombe transportiert und eine solche kannst Du als Privatperson nicht erwerben.

Durch Zugabe bestimmter Stoffe kann man Chlorgas entwickeln, und dieses trat nun in Deinem Pool auf. Offenbar war diesmal die Chlorkonzentration zu groß, denn eine Färbung hast Du früher nicht beobachtet.

Meine Vermutung: Die farbige Wand Deines Pools wurde vom Chlor angegriffen, so dass es zu einer Rot-(bzw. Orange-)färbung des Wassers kam.

PikachuXX 07.06.2014, 17:34

Ja sicherlich nicht diese Art von Chlor, sondern die handelsübliche für den Poolgebrauch eben. Genau die Färbung trat erst dieses Jahr auf. Denkst du das die Färbung nach einiger Zeit wieder zurück geht?

0
vach77 07.06.2014, 18:19
@PikachuXX

Ich glaube nicht, wenn meine Vermutung (s.o.) stimmt; denn es handelt sich um Zersetzungsprodukte der Poolwand. Es sei, es sind mikroskopisch kleine feste Teilchen, die sich absetzen könnten. Allerdings werden diese beim "Herumplanschen" wieder aufgewirbelt.

0

Die Färbung ist also erst nach Zugabe der Chlortabletten aufgetreten?

Scheint mir das Brunnenwasser zu sein. Irgendwas drin, was mit den Chlortabletten reagiert hat.

Fülle mal einen Eimer (innen weiß) oder ein großes Glasgefäß mit Brunnenwasser und schmeiße eine Chlortablette rein. Dann guck von oben ins Wasser Richtung Boden (Glasgefäß auf weißes Papier stellen). Ist da eine Färbung zu sehen? Wenn ja, liegts am Wasser. Wenn nein, spielt der Pool selbst eine Rolle.

Daran denken, dass die Färbung umso schwächer ausfällt, je dünner die Wasserschicht ist!

PikachuXX 07.06.2014, 18:53

Jap erst nach der Zugabe. Ich werde deinen Versuch später ausprobieren :) Danke für die Antwort :) Wenn die Farbe im Pool so bleibt würde es mich nicht weiter stören, aber schädlich wäre das ja nicht oder?

0

Was möchtest Du wissen?