Poolüberdachung genehmigungspflichtig?

3 Antworten

Hallo Randysteve, ich wäre an Deiner Stelle vorsichtig und würde bei der Gemeinde / Stadtverwaltung nachfragen. Ab einer gewissen Höhe (je nach Bundesland), ist es eine bauliche Veränderung und daher genehmigungspflicht. Hast Du schon mal daran gedacht eine niedrigere Poolüberdachung zu nehmen? www.poolexperte.de bietet eine große Auswahl an besonders flachen Schwimmbadüberdachungen an. Diese Einzelanfertigungungen sind zwar teurer, aber durch die niedrige Bauweise wärmt sich das Wasser schneller auf und Du kannst im Frühjahr viel früher in Dein Becken hüpfen.

ich würde mich auf alle fälle erkundigen bevor ich mit bauen anfange. bei nichtgenehmigung lassen die dich auch alles wieder abreißen und du bekommst ein strafe

Wie oft bei einer Sandfilteranlage den Sand wechseln?

Wir haben dieses Jahr von einem Bekannten eine Sandfilteranlage für unsern Pool bekommen. Wie oft sollte man den Sand wechseln (eine Anleitung liegt nicht bei)?

...zur Frage

Wie kann man altes Beton-Schwimmbad abdichten?

Wir würden gerne unser 60 Jahre altes Beton-Schwimmbad (11m x 4m x 1,4m) abdichten und suchen nach der besten Technik. Das Becken besteht aus drei Beton-Abschnitten mit Dehnungsfugen dazwischen und hat vermutlich mehrere Lecks, wir können sie jedoch nicht orten. Wir suchen nun nach der besten Technik um das Becken abzudichten (Folie, Anstrich,...). DIe Betonoberfläche ist ziemlich rauh. Danke!!

...zur Frage

Auf vorhandene Steinplatten-Dachterrasse Holzdielen verlegen: Genehmigung nötig?

Hallo, habe eine (vielleicht dumme?) Frage, aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem Auskunft geben. Ich habe bei meinem Reihenhaus eine bereits seit Hausbau bestehende Dachterrasse. Der Boden ist mit Steinplatten -glaube auf Splitt- verlegt, wo in den Fugen immer massiv Unkraut wächst. Die Dachterrasse liegt über einem Zimmer des Hauses.

Nun möchte ich des Unkrauts und der Optik wegen darauf Holzdielen, WPC o.ä. verlegen. Würde dies dann eigentlich direkt auf die vorhandenen ebenen Steinplatten verlegen. Die Dielen werden ja allerdings dann schon ein paar Kilo wiegen: Braucht man in solchen Fällen denn irgendeine Genehmigung (Bauamt, ...), Statik-Nachweis, etc.? (Oder muss man ggf. die Steinplatten entfernen? Oder "hält das schon"?)

[Hatte beim Holzdielen-Surfen öfter mal gelesen 'Terrassen sind genehmigungsfrei' und 'Balkone sind genehmigungspflichtig', aber hätte mal vermutet, dass sich dies auf eine "Neuanlage" vorher noch nicht vorhandener Terrassen/Balkone bezieht???].

Danke für Eure Antworten!!!

...zur Frage

Ist ein Carport immer Genehmigungspflichtig?

Muss man für einen Carport auf dem eigenen Grund immer eine Genehmigung vom Bauamt einholen, bzw. unter welchen Voraussetzungen muss man das nicht tun?

...zur Frage

überdachte Pergola im Garten

Wir besitzen eine Doppelhaushälfte von 1927 mit großem Grundstück in Ba-Wü.. Hinter dem Haus ist eine baulich passende Garage an die eine große überdachte Pergola angebaut ist (ca. 35 qm). Sie verläuft direkt an der Grenze zum Nachbarn entlang.

Wir haben das Ensemble (Haus, Garage, Pergola) so vom Vorbesitzer übernommen.

Frage: 1. Wäre diese überdachte Pergola genehmigungspflichtig gewesen? Besonders auch da sie keinerlei Grenzabstände hat.

  1. da die Wellplatten ziemlich löchrig und alt sind würden wir das gute Stück gerne auf Vordermann bringen und neu eindecken. Da der Nachbar uns viel neidet haben wir nun Bedenken, dass er statt Renovierung den Abriss fordern könnte. Wie sieht das nach Ba-Wü- Recht aus. Können wir ohne weitere Genehmigung neue Wellplatten anbringen?

Bitte nur fundierte Antworten :-)! Vielen Dank babe

...zur Frage

Wie töte ich Mückenlarven im Pool?

Ich habe viele Mückenlarven im Pool. Ich habe gelesen das Spülmittel helfen soll. Aber der pool hat einen Durschmesser von 3.66m. Kann man dann überhaupt noch im Pool schwimmen. Und wenn das mit dem Spüli klappt,wie viel muss dann dort rein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?