Pool-Terasse bauen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.helpster.de/pool-aufbauen-so-wird-s-gemacht_49307

Einen Pool im Garten aufzubauen, ist recht einfach, trotzdem werden immer wieder Fehler beim Aufbauen von Pools gemacht, die oft dazu führen, dass das Wasser wieder abgelassen werden muss und das Schwimmbecken wieder neu aufgebaut werden muss oder kaputt geht.

Vorbereitungen für den Gartenpool

In der Anleitung von jedem Pool steht, dass dieser nur auf einer geraden und ebenen Fläche aufgebaut werden darf, aber kaum jemand hat eine Vorstellung, was das bedeutet. Besonders selbstaufbauende Pools mit luftgefülltem Rand sind sehr empfindlich, wenn Sie diese nicht auf waagerechten Flächen aufbauen.

Wählen Sie einen Platz für den Pool aus, der nach Augenmaß eben ist und natürlich auch keine spitzen Steine oder sonstigen scharfen Kanten aufweist. Achtung: Kaum ein Platz ist absolut waagerecht!

Legen Sie eine Richtlatte an mehreren Stellen an und prüfen Sie mit einer Wasserwaage, ob dieser Platz waagerecht ist. Wenn Sie auch nur geringe Abweichungen von der Horizontalen bemerken, müssen Sie den Platz erst einebnen, indem Sie Erdreich abtragen, wo es zu hoch ist und Erdreich auftragen, wo es zu niedrig ist.

Sobald Sie eine absolut waagerechte Fläche haben, legen Sie diese mit Unkrautvlies oder Teichfolie aus, damit keine Wurzeln den Pool von unten beschädigen können. Schütten Sie, bevor Sie den Pool aufbauen, eine Schicht von 10 cm Sand auf diese Unterlage.

Aufbauen des Schwimmbeckens

Breiten Sie den Pool zum Aufbauen, so gut es geht, faltenfrei auf der vorbereiteten Fläche aus. Achten Sie dabei darauf, dass die Anschlüsse für die Filteranlage so liegen, dass diese später immer gut erreichbar ist und nahe bei einer Steckdose liegen.

Blasen Sie nun den Randring auf und füllen langsam Wasser ein. Wenn Sie den Pool nur mit einem Schlauch befüllen und den Wasserhahn nicht ganz voll aufdrehen, ist dies in der Regel langsam genug. Wichtig ist, dass die Folie nicht plötzlich gedehnt wird, sondern Zeit hat, sich dem Wasserdruck anzupassen und entsprechend auszubreiten.

Befüllen Sie den Pool am ersten Tag nur zu einem Drittel, am zweiten Tag können Sie den Pool schon ganz befüllen und auch nutzen.

Aufbauen von anderen Poolsystemen

Die Vorbereitung des Untergrundes ist bei anderen Poolsystemen genauso wie beschrieben, wobei Framepools nicht ganz so empfindlich sind, wenn der Untergrund nicht waagerecht ist. Trotzdem sollten Sie auch Framepools nicht auf schiefen Flächen aufbauen.

Framepools drücken mit einem erheblichen Gewicht auf die Standfüße, was dazu führt, dass diese sich tief ins Erdreich eindrücken können und der Pool dann nicht mehr eben steht. Aus diesem Grund sollten Sie für die Beine von Framepools immer Gehwegplatten in die Erde einlassen und den Pool nie auf weichem Boden aufbauen.

Alle Folienpools müssen zunächst faltenfrei ausgelegt bzw. im Rahmen ausgerichtet werden, bevor sie langsam mit Wasser gefüllt werden können.

Wenn Sie den Pool richtig aufbauen, haben Sie viele Jahre Freude an den Becken.

ganz ehrlich würde ich mit sowenig sachkenntnis nur einen an den pool-bau lassen, der sich auskennt.. bspw. schreibst du gar nicht,welche art pool ihr eigentlich aufstellen wollt?

nehmt euch einen fachbetrieb und spart nicht am falschen ende.

Was möchtest Du wissen?