Pool mit Brunnenwasser befüllen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hier muss ich jetzt doch mal etwas grundsätzliches klarstellen :
Kupfer, in welcher Form auch immer, hat in einem Swimmingpool ABSOLUT NICHTS zu suchen. Die Wirkung gegen Algen ist zweifelhaft, eine Desinfektionswirkung ist überhaupt nicht gegeben, statt dessen läuft man sehr große Gefahr, dass sich grüne bis hin zu schwarzen Ablagerungen und Belägen bilden und dass die blonde Frau mit meerjungfraugrünen Haren den Pool verläßt. Eisenmangan gibt es nicht, entwqeder Eisen oder Mangan. Diese im Grundwasser oft vorkommenden Metalle kann nur ein leistungsfähiger Quarzschnellfilter aus dem Wasser entfernen. Hierbei trennen sich die Spreu vom Weizen bei der Qualität der Filteranlagen.....
Die Technik der QuikUP-Pools reicht hierfür nicht annähernd aus, also befüllen sie diese Pools bitte nur mit Leitungswasser

mfG
Rüdiger Drechsler
Schwimmbad- und Sauna - Bau
Seevetal - Hittfeld

durch das eisen im wasser hat sich eine flockung gebildet. das chlor das du gemessen hast ist freies chlor und damit unbrauchbar. du hast zwei möglichkeiten: auslassen und neubefüllen oder noch etwas chlor dazu geben.

viel glück

Öfter wechseln,kostet ja nur den Strom, und Leitungswasser kippt genau so schnell um wie natürliches Brunnenwasser.

Pool mit Brunnenwasser befüllen - geht das einfach so oder muss ich was beachten?

Hallo Gutefrage - Community,

eigentlich kenne ich mich selbst hervorragend mit dem Pool- und Schwimmbadbereich aus. Allerdings bin ich bei dem Thema "Pool mit Brunnenwasser befüllen" noch komplett unwissend. Eine gewisse Vorahnung diesbezüglich habe ich zwar, aber den Selbstversuch mit meinem Pool möchte ich trotzdem nicht wagen :D Sollte ich mich dabei vertun, müsste ich den kompletten Pool wieder ablassen oder massig Chemie einsetzen. Deswegen erscheint mir es sicherer, kurz Eure Meinung und Euren Rat dazu einzuholen - hoffe Ihr enttäuscht mich nicht ;)!

Soo, nach dieser etwas weitreichenden Erklärung nun die Frage! Wie gesagt, Brunnen (tiefe etwa 50 Meter) mit Wasser ist vorhanden, aber bisher habe ich mich nicht getraut dieses Wasser für den Poll / Schwimmbad zu benutzen. Man ließt und sieht viel über die Verunreinigung von Grundwasser - wenn ich mir allerdings Gedanken über die Ersparnis mache, wird die Frage doch wieder interessant. Wie sollte ich also am besten Vorgehen, ist es überhaupt möglich und was muss ich beachten? Lohnt sich letztlich der Aufwand oder ist das Wasser aus der Leitung doch das Beste?

Vielen Dank schon mal im Voraus :D

...zur Frage

Poolwasser sehr eisenhaltig?

Hallo, wir wollen unseren Pool befüllen. Nur unser Problem ist das unser Wasser sehr eisenhaltig ist.

Letztes Jahr ist unser Wasser grün geworden obwohl wir genung Chlor reingetan haben.

Wie kann man vorbeugen das das Wasser nicht grün wird und immer klar bleibt.

Wir haben eine Sandfilter Anlage.

Wir haben einen Intex pool mit stahlrand 457x122m.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?