Pony zieht Kopf immer herunter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Macht das Pony das nur bei dir?

Tierarzt kommen lassen und abklären lassen, ob es Schmerzen im Rücken/ Lendenwirbel/Halswirbel oder im Bewegungsapparat hat, ggf. einen guten Ostheopaten kommen lassen.

Zudem auch mal den Sattler kommen lassen und die Ausrüstung (Sattel, Zaumzeug, Kappa etc.) prüfen lassen, ob da nicht irgendwo was drückt.

Ist das Pony beschlagen oder geht es barhuf? Auch falsche Hufpflege kann zu Schmerzen und Störungen des gesamten Bewegungsablaufes führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein Pony generell willig und brav unter dem Sattel?

Manche Pferde entziehen sich durch vorgetäuschtes vorwärts abwärts bzw. vorgetäuschtes dehnen der Kontrolle durch den Zügel. Wenn das Pferd den Kopf unten hat, kannst du keine richtigen Zügelhilfen geben. Oft hilft es des Pony aktiv weiter zu treiben, halbe Paraden zu geben und häufige Tempiwechsel zu machen.

Es könnte auch einen Gesundheitlichen Grund haben. In diesem Fall würde ich einen Osteopathen und/oder einen Tierarzt hinzu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich ziehst du zu stark an den Zügeln und/oder bist verkrampft und das tut dem Pony auf die Dauer weh, also erstmal wieder entspannen, Zügel etwas lockerer lassen und weiter gehts ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es ein gesundes Schpony ist: halbe paraden geben und das Pony so hocharbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst lernen, "das Pony" schon im Vorwege über die Hilfengebung zu kontrollieren, damit es gar nicht erst dazu kommt. Am besten solltest Du Reitunterricht nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?