Pony nimmt nicht ab?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig ist Heu und Bewegung !

Aber das hat sie scheinbar alles.

Wann hast du denn das letzte mal entwurmt ? einen dicken Bauch können Pferde auch bekommen, wenn sie Würmer haben.

Wofür gibst du Leinsamen ? das würde ich auch mal weglassen. Heu Heu Heu !

Wenn sie ein Zusatzfutter braucht, weil sie so viel Arbeitet gibt ihr ein wenig Hafer.

Wie sieht es mit Mineralien etc. aus ? fütterst du da was zu ?

Ansonsten einfach mal den TA drüber schauen lassen.

LG

Also das mit den Leinsamen füttern hat mir Mein Tierarzt empfohlen, weil ein Verdacht auf Magenproblene bestand. Achja und ich habe vergessen zu schreiben, dass ich täglich ca. 1 Mineralbrocken füttere, damit der Mineralbedarf am Tag Gedeckt ist.

0
@Ladyiris

Und das letzte mal entwurmt würde in November. Vor ca. 2 Wochen haben wir aber mal eine Kotprobenuntersuchung gemacht, da war aber keine Verwurmung festzustellen.

0

Meine Haflingerstute ist ähnlich gefüttert worden. Sie hatte dann Gelenkbeschwerden und musste abnehmen. Sie bekommt jetzt 3x täglich eine Gabel voll Heu. Mehr nicht!!! Und mehr braucht sie auch nicht. Zum knabbern kann man gern Stroh auslegen. Aber auf der Koppel, wenn sie gerade kcal verbrennt, während sie Futter sucht, ist doch noch mal Heu füttern eher ungünstig.

Uuuh, das hört sich sehr sehr Ungesund an !

Wer hat dir das denn so empfohlen ? dein TA ? dann würde ich sagen, TA mal wechseln.

Heu ist ganz ganz wichtig für ein Pferd und das sollte ihm den ganzen Tag zur Verfügung stehen- gutes Heu vom ersten Schnitt, dass versteht sich aber denke ich von selbst.

Stroh ist schwer verdaulich und bei wenig Bewegung kann sich aus dem gefressenem Stroh eine Anschoppungskolik entwickeln, die Lebensbedrohlich werden kann. Heu dagegen ist viel leichter zu verdauen und stellt die natürlichste art der Pferdefütterung da.

1
@LittleHoney95

Nein sollte sie nicht. sie hat chronische Hufrehe und soll nach Möglichkeit nur Stroh fressen. Heu muss dosiert werden. Bisschen Eiweiß ist ja doch drin.

0

Hallo,

kannst du eine Trächtigkeit zu 100% ausschließen?

Wichtig ist, dass das Pferd immer was zum Knabbern hat. Auch auf einer abgefressenen Weide hat das Pferd was zu knabbern. Da brauchst du kein zusätzliches Heu mehr zu geben.

Wofür gibst du Leinsamen?

Ja, ein Trächtigkeit kann ich wirklich zu mehr als 100% ausschließen. Ok, dann hör ich mal auf mit dem zwischendurch auf der Weide füttern. Die aufgequollenen Leinsamen füttere ich weil das gut für ihren Magen ist, sie neigt dazu Probleme mit dem zu haben und das würde mir von TA empfohlen.

0

Weidegröße für Haflinger und minishetty?

Hallo liebe Leute, Ich habe ein Problem und wäre über nette und hilfreiche Antworten dankbar! Und zwar habe ich eine kleine hafistute und ein Minishetty welche ich mir ans Haus holen möchte. Wir sind mitten in den Umbau arbeiten und es fällt nur noch der Zaun und das Gras muss wachsen. Nun zu meiner Frage, diese Weide ist ca. 1300 m2 groß ( längste Seite ca. 60m) . Zusätzlich besteht ein offenstall mit einer Größe von ungefähr 25 m2 Größe. Die beiden sind rassetypisch relativ Leichtfuttrig und werden regelmäßig geritten bzw. mit Spaziergängen und bodenarbeit beschäftigt. Die Wiese dient nur als Auslauf und heu wird vom bekannten geliefert. Im Internet hab ich gelesen, dass 0,5 - 1 ha pro Pferd nötig sind. Und bin jetzt ziemlich unsicher und verzweifelt.. Ist diese Angabe nur für Großpferde gültig und für Weiden aus denen heu produziert werden soll? Bitte um antworten kann man auf dieser Weide mit gutem Gewissen die beiden halten oder reicht sie dafür nicht aus ? Vielen Dank schonmal im Vorraus Liebe Grüße Kira

...zur Frage

Schrittzähler beim Reiten?

Ich habe einen Schrittzähler auf meinem Handy, da es mich interessiert wieviel ich am Tag gehe und wieviele Kalorien ich dabei verbrenne. Heute hatte ich mein Handy beim Reiten eingesteckt und da bekomme ich ja eindeutig mehr Kilometer zusammen, als wenn ich mein Handy beim Reiten nicht einstecke und jetzt wollte ich fragen, ob dann der Kalorienverbrauch stimmt wenn das Reiten mitgezählt wird.

...zur Frage

Pony hat eine kiwi große Kugel an der Drosselrinne

Hallo! mein 22 Jahre altes endmass pony , hat seit ca. 1 Monat an der Linken Drosselrinne eine kiwi große kugel , ist eher etwas hart . der TA war schon da , hat dazu nicht wirklich was gesagt nur das mein pony eine heu staub allergie hat :(( .. und das die kugel bald weggeht.. mache mir aber sorgen da es seid dem schon 1 monat vergangen ist.. kann ich etwas dagegen machen ?

...zur Frage

Durchfall beim Pferd durch Gras (Kann es gefährlich werden?)

Hallo, Ich kenne ein Pony (nicht meins), das das ganze Jahr über Durchfall hat. Es steht jeden Tag 24 Stunden auf der Weide (außer wenn es geritten wird). Ich schätze, es liegt dann wohl an dem Gras. Das Pony bekommt nur Gras zu Fressen. Evtl. mal kleine Mengen an Heu (auf der Weide ist eine Heuraufe) , aber ansonsten wirklich nur Gras. Meine Frage: Kann das gefährlich werden ? Kann es zu einer Kolik oder anderen Krankheiten führen ? LG :-)

...zur Frage

Gute Hufschuhe?

Hallo, Mein Pferd ist Barhufer und soll es auch bleiben. Bin in einen neuen Stall gezogen und jetzt haben wir sehr viele grobe Schotterwege. Womit er nicht so gut zurecht kommt. Deshalb bin ich jetzt auf der suche nach guten Schuhen. Ich weiß das die Renegades ganz gut sind. Die hatte ich mal bei einer Rb. Ich wollte mir so wieso jemanden kommen lassen, allerdings hätte ich gerne ein paar Meinungen gehört. Mein Pferd wir überwiegend im Gelände geritten, wir haben Schotter, Sand und Feldwege, zudem Bergig, es geht auch mal durchs Wasser. Deshalb sollten sie nicht Rutschig sein.. hab leider schon die Erfahrung gemacht das manche bei gewissen Bodengegebenheiten zu Skiern werden.

...zur Frage

Wie viel Heu, Stroh und Kraftfutter?

Hallo. Ich bekomme im März ein Deutsches Reitpony. Es ist relativ leichtfuttrig und 1,47m groß. Täglich wird es ca. 1 Stunden gearbeitet, d.h. Dressur und Springen auf E-Niveau, Ausritte in allen drei Gangarten, Longieren, manchmal aber auch nur mal spazieren gehen. Das Pony steht in einer Box mit Paddock und freiem Zugang zu einer großen Weide. Das heißt im Sommer, wie auch im Winter 24h Weidegang, wobei das Gras im Winter ja nicht so nährstoffreich ist. :D Die box (ca. 3,5*4m) ist ganzjährig mit Stroh eingestreut. Nun ist meine Frage, wie viel Heu das Pony im Sommer und im Winter braucht? Einige sagen, im Sommer gar keins und im Winter 6kg?? Reicht das? Was bekommen eure Ponys so?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?