Pony mit/ohne Dreieckszügel reiten

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das das Pferd ohne besser zu reiten ist als mit, liegt daran, dass die Bewegungen weich durch den Pferdekörper fließen können und nicht jeder Schritt, Tritt oder Sprung einen Ruck ins Maul bekommt. Weil das Pferd natürlich nicht das Maul hinhält und sagt "dann passiert das halt, weicht es in der Halswirbelsäule aus. Diesen ruckigen Bewegungsablauf kann kein Mensch ordentlich mitsitzen, schon gleich gar kein Anfänger. Ich hatte das Glück, von meinem 6. bis zu meinem 18. Lebensjahr reiten zu lernen, ohne überhaupt zu wissen, was ein Ausbinder, Dreieckszügel oder sowas ist. Danach hatte ich Lehrer, die das Zeug verwendeten und immer den Eindruck, damit kann man ein Pferd nicht reiten. Als ich mein Pferd kaufte, brachte der sogar einen Satz davon mit. Die verhökerte ich ganz schnell in einer Kleinanzeige und lehrte meinen Lebensgefährten auch ohne und es fiel ihm viel leichter als einige Jahre vorher, wo er schon einen Reitlernversuch in einer Reitschule unternahm, wo ausgebunden wurde - einfach, weil er spüren konnte, was das Pferd macht, es sich weich bewegte und er zuerst lernen musste, es nicht zu stören und anschließend lernte, selbst wieder Einfluss zu nehmen.

Am liebsten hätte ich mal das Geld, eine Reihe von Schulpferden verglichen mit reell gerittenen Pferden zu röntgen (ist für die Pferde natürlich auch eine Belastung, die Röntgenstrahlung, aber es würde vielleicht Augen öffnen), denn Pferde, die mit Ausbindern gehen müssen (also nicht nur einmal, sondern öfter), haben von dem Mist fast ausnahmslos Arthrosen in der Halswirbelsäule - merken die manuellen Therapeuten sehr deutlich. Ich habe keine Ahnung, warum man diese doofen Dinger rein schnallt, denn man lernt weder reiten noch wenigstens sitzen damit. Nur, weil der Kopf unten ist, geht das Pferd noch lange nicht über den Rücken, es ist ein Vertuschen der Unfähigkeit der heutigen Reitlehrer meines Erachtens.

danke wirklich eine sehr hilfreiche Anwort! ;) Ich kann auch "ohne" i-wie besser reiten.

0

danke wirklich eine sehr hilfreiche Anwort! ;) Ich kann auch "ohne" i-wie besser reiten.

0

Stell dir doch mal vor, du wirst in eine Haltung geschnürt - nichts anderes sind Dreieckszügel. Du kannst deinen Kopf zwar ein wenig bewegen, hast aber eine mehr oder weniger starre Form, wodurch du dich nicht richtig bewegen kannst und die falschen Muskeln anspannst. Dein Rücken kommt nicht hoch, weil die auf der Vorhand läufst, weil die Hinterhand nicht untertreten kann. Das alles nur, weil du deine Nase nicht vorstrecken kannst, wie du willst, und damit dein Nackenband nicht dehnen willst, was aber so ungeheuer wichtig ist!

Natürlich fühlt sich das Pony also mit längeren Dreieckern freier und wohler - am liebsten wäre es ihr wahrscheinlich auch ganz ohne Ausbinder...

Du hast die doch schon die Frage selber beantwortet, indem du gesagt hast das sie mit längeren besser läuft. ;-)

Pferd Korrektur Reiten

hallo ! Ich habe längere Zeit ein pony geritten, das nur schwer durchs Genick zu reiten war, kaum auf Hilfen reagierte & so gut wie gar nicht sprang. Ich habe viel mit ihm gearbeitet und es wurde besser. Er fasste vertrauen zu mir, sprang deshalb auch richtig gut , reagierte wieder besser auf Hilfen & ging auch durchs Genick. Jetzt musste ich auf ein anderes Pony umsteigen, sollte aber das andere Pony trotzdem weiterreiten, da die anderen beiden, die ihn jetzt reiten sollten, totale Anfänger waren. Leider konnte ich ihn dann ca. 2 Monate nicht reiten, & als ich ihn dann endlich wieder geritten hab, ging gar nichts mehr ! Er war total hart im Maul, ging nicht mehr durchs Genick & als ich ihn Schenkelweichen reiten wollte wollte er steigen. ich habe ihn noch öfter geritten, doch es wurde einfach nicht besser. Was kann ich tun , damit das Pony wieder besser geht ? denn wenn er auf dauer so weitergeht, ist es ja auch nich gut für ihn ! meine Reitlehrerin hat dann letzte Stunde Ausbinder draufgemacht (nicht bei mir) , aber das ist natürlich keine Dauerlösung !

...zur Frage

Wie lang müssen die Dreieckzügel oder Laufferzügel insgesamt sein für ein K Pony?

Hallo!

Ich möchte um die Rückenmuskulatur und Losgelassenheit zu fördern und zur allgemeinen Gymnastizierung und für eine aktive Hinterhand nun auch mit Hilfzügeln, im besonderen mit Lauffer- oder Dreieckszügeln longieren. Dabei möchte ich nach Sabine Ellinger über den Rücken arbeiten.

Nun bin ich im Internet auf der Suche nach vernünftigen Laufferzügeln. Ich bin mir bei der Länge aber nicht sicher und wollte nocheinmal nachfragen.

Das Pony ist 1,27m groß und etwas dick, sonst ist sie ein Welsh-Pony im Cob Typ. Was meint ihr, welche Länge müsste sie haben? Diese 2m, die viele Ponymodelle haben, erscheinen mir doch recht lang.

Bitte keine Antworten, die Hilfszügel an sich verteufeln, ich nehme beim Reiten wirklich nie welche und habe mich auch über den Longierkurs von Babette Teschen schlau gemacht. Ich möchte es aber erst einmal über den Weg von Sabine Ellinger versuchen.

Danke im Voraus :)

LG

...zur Frage

Reiten im LK Passau

Hey :) ich suche einen Reitlehrer im Landkreis Passau weil ich gerne wieder reiten will. Ich habe schon Reiterfahrungen gemacht ich habe von 2009- 2012 geritten also. 3 Jahre und suche jetzt einen Reitstall Reitlehrer und das im Landkreis Passau :) in unserem Ort gab es mal einen Reitstall aber der hat geschlossen :) kann mir jemand etwas vorschlagen??

...zur Frage

Dreieckszügel beim Reiterpass?

Guten Tag.

Darf man in Österreich mit Dreieckszügeln den Reiterpass reiten?

Und wie siehts bei Turnieren aus?

Lg

...zur Frage

Pferd durchs Genick reiten, aber wie?

Hey leute, Wie kriege ich meine Rb durchs Genick geritten ohne irgendwelche Dreieckszügel ect. zu benutzen?

LG Dreamhorse3

...zur Frage

Reitbeteiligung legt sich aufs Gebiss

Ich habe seit ein paar Wochen eine Reitbeteiligung auf einem 15-jährigen Warmblut Wallach, den ich schon vorher oft geritten bin. Er ist super ausgebildet und ich komme auch prima mit ihm klar, bis auf ein Problem: Er legt sich oft, vorallemm im Trab, sehr auf das Gebiss. Ich reite ihn normalerweise mit Dreieckszügeln und hatte schon den Verdacht, dass wir ihn vielleicht zu sehr ausbinden, doch er macht es auch noch, wenn die Dreieckszügel sehr locker sind. Meine eigentliche Frage jetzt: Woran könnte das liegen und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?