Pony hart im maul?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest deine Frage mit deinem Trainer klären. Aus der Ferne lässt sich das Problem nicht näher Beurteilen.

Ich bin mir sicher, dass dein Reitlehrer dir gerne weiter hilft und mit dir zusammen das Anlehnungsproblem löst.

(Mögliche Ursachen gibt es viele: Reiterfehler, zu harte Hand, unpassender Sattel, Zahnprobleme, Rückenschmerzen/Verspannungen, etc. etc. etc.)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage kann Dir nur ein guter Trainer vor Ort beantworten, dafür muss man Euch reiten sehen. Es kann auch z.B. an einem nicht passenden Sattel oder Gebiss liegen oder an Rückenproblemen des Ponys.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baroque
20.01.2016, 15:19

Genauso kanns an der Fehlbemuskelung durch die Dreieckszügel liegen ;-)

0

Ich habe eine Haflingerstute, die gerne mal ihren Kopf in den Nacken wirft wenn man den Zügel zu fest in der Hand hat (oft bei Anfängern, deswegen kommen da auch keine mehr drauf), ich arbeite dann ohne Zügel, damit sie runterkommt, mit der Schnautze auf den Boden. und dann nehme ich die Zügel wieder auf und arbeite sehr viel mit nachgeben und annehmen (NICHT RIEGELN).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das mit deinem hoffentlich gutem Reitlehrer klären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz ehrlich, wenn du das pony wärst und entpsrechend schlechte erfahrungen mit den anfängern machst, würdest du dein verhalten auch nicht ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?