Pony das steigen beibringen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das einzig vernünftige, was Du dem Pony beibringen kannst, ist eine Levade, das ist gelenkschonender und nicht so gefährlich wie Steigen mit strampelnden Vorderbeinen, was schnell ins Auge gehen kann und eine Provokation ist. Bis zur Levade ist es aber ein weiter Weg, denn sie ist die höchste Stufe der Versammlung. Dazu solltest Du an der Doppellonge bzw. am langen Zügel einen versammelten Trab erarbeiten, bei dem Du die Versammlung langsam so weit steigerst, dass es eine korrekte Piaffe ist. Wenn jetzt noch weiter versammelt wird, das Pony noch mehr Gewicht mit der Hinterhand aufnimmt, können die Vorderbeine den Boden verlassen und Du hast eine Levade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 28.11. hast du gefragt, wie du deinem Pony das hinlegen beibringen kannst und am 4.12. kann er das schon und du machst mit Steigen weiter...

Entscheide dich doch bitte für einen Trainer und nicht für Anleitungen aus dem Internet. Und zwar nicht, weil die Tricks nicht funktionieren, sondern weil man eine Sache wie das Steigen - wenn überhaupt - wirklich nur unter fachkundiger Anleitung erlernen sollte, ansonsten ist es wirklich viel zu gefährlich, und die Gefahr, dass die Steigerei ausufert ist groß... 

Ich versteh wirklich nicht, warum das so toll sein soll, dass das Pferd steigt ....

Die ganzen Vorführungen, die man bei Pferdeshow zu sehen kriegt, werden von Profis erarbeitet, die normalerweise nichts anderes tun, als mit ihren Pferden für solche Shows zu trainieren. 

Außerdem muss man sich gerade bei schnell lernenden Pferden überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist, dass sie solche "Kunststückchen" können. Sowas kann nämlich beim Reiten auch mal "unangenehm" werden, wenn sie plötzlich ihre Kunststückchen einbauen (gerade, wenn sie nicht korrekt erlernt werden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du es deinem Pony unterm Reiter oder vom Boden aus beibringen? Vom Boden aus würde ich dir auf jeden Fall von den Formen abraten wo man vor dem Pferd steht. Immer seitlich, sonst lernt er am Ende noch, auf dich loszugehen... Meiner hats aus der Kombination rückwärtsrichten und spanischer Schritt gelernt, da sie sich ja beim rückwärtsrichten setzen / versammeln müssen. Eine genaue Anleitung kann ich dir aber leider nicht geben denn jedes Pferd ist anders und hat demnach auch ein anderes Verständnis bei Lektionen. Aus einer trainingspiaffe die Lektion zu entwickeln wäre natürlich das beste, dauert aber logischerweise auch lang.. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shanice92
04.12.2015, 14:02

man sollte es bei sowas ja auch nicht eilig haben. Denn dann hat man schon bevor man anfängt den falschen Ansatz.

1

Ich würde es über den spanischen Schritt versuchen :) Hast du als Kommando das antippen eines Beines?
Ich würde dort versuchen das Heben von beiden Beinen zu verlangen, dazu beide antippen, oder wenn eines noch in der Luft ist schnell das andere auch antippen. Man kann dies dem Pony vereinfachen, indem man es ein wenig rückwärts schickt, damit das Gewicht auf die Vorderhand geht.
Viel erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diane41
03.12.2015, 15:33

das hab ich leider schon versuct,ih hab sie das eine bein heben lassen und das andere angetippt dann hat sie das bein allerdings wieder abgestellt und das andere gehoben...

0
Mein pony beherrscht den spanischen schritt,das kompliment und das hinlegen 

Dann bringe ihm noch eine korrekte, versammelte Piaffe bei, aus der du dann die Levade erarbeiten kannst.  

es gibt im internet zwar viele anleitungen

Aus dem Internet... da geht mir jedes Mal die Hutschnur hoch.. Was glaubst du, wofür es Trainer gibt..? Such dir einen guten und mach das mit dem zusammen, wenn du es denn tun musst. Und zwar nicht über hochscheuchen, sondern über korrekte Versammlung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst wissen: ein steigendes Pferd, egal wie groß, ist immer gefährlich! Manche verdienen ihr Geld damit das den Pferden wieder abzugewöhnen. Es fängt an mit Steigen auf Kommando, dann mit Steigen beim Führen und irgendwann sogar unterm Sattel....und das ist gefährlich, für dich und für andere. Es gibt genug Tricks die nicht so gefährlich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Shanice92
03.12.2015, 15:47

richtig, vorallem wenn man keine Ahnung hat wie man das dem Pferd überhaupt beibringt.

1
Kommentar von diane41
03.12.2015, 15:47

ich weis,habe lange darüber nachgedacht bin aberzu den entschluss gekmmen es zu tun

0
Kommentar von pipepipepip
03.12.2015, 15:52

Aber wenn man der Meinung ist sich und das Pferd so gut zu kennen, dass davon keine Gefahr ausgeht, dann sollte man auch in der Lage sein, es dem Pferd beizubringen

2

Was möchtest Du wissen?