Pomeranian welpe?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

"Verhindern" müssen hätte man den Kauf einer Qualzucht, die dazu noch ca. zwei Wochen zu früh von Mutter und Geschwistern getrennt wurde.

Bestelle bitte sofort das Buch "Welpen" von Clarissa von Reinhard per Prime-Versand auf Amazon sodass es auf jeden Fall spätestens am Montag da ist.

Schicke morgen zusätzlich jemanden in einen gutsortierten Buchladen (nicht, dass der arme Hund direkt morgen alleine bleiben muss), vielleicht gibt es das Buch ja dort sodass Du es sofort morgen lesen kannst.

Der Vermehrer, von dem Du den Hund hast, steht ja sicherlich nicht für Fragen zur Verfügung nachdem er das Geld kassiert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WOW! Du legst dir ein Tier zu und hast keine Ahnung?

Dann kommt das Tier vermutlich nicht mal aus seriöser Zucht.

Und es ist zudem eine qualzucht Rasse die grade mal 5-7 Jahre hat an Lebenserwartung.

Ich hoffe zumindest mal das es kein vermehrer Hund ist.

Kauf dir einige dicke Bücher.

Und du bist nun hoffentlich über Monate hinweg 24/7 für den Welpen da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
22.04.2016, 22:37

Sicher ist das ein Vermehrerhund, von einem Züchter bekommt so jemand gar keine Hund.

5

Du holst dir also ein Tier, ohne dich vorher darüber zu erkundigen? Ohne über die Folgen nachzudenken, die Dinge die passieren können, usw? .. Ist ja süß, das reicht ja.

Im Internet gibt es genügend Foren und Seiten zur artgerechten Haltung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
22.04.2016, 22:45

Ja, ich hab auch schon lange keine lust mehr, solche Fragen zu beantworten, wenn die Leute zu faul sind, sich vor dem Kauf schlau zu machen.

6

Es ist mir absolut schleierhaft, wie man sich einen kleinen Hund zulegen kann ohne auch nur den geringsten Schimmer von seiner Haltung zu haben!

Der kleine Hund scheint anscheinend ein "modisches Statement" zu sein statt einer neuen Handtasche .......ich könnte k*tzen!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
22.04.2016, 22:38

Diese Qualzuchten werden doch extra für solche Leute vermehrt, die sich damit wichtig tun wollen. Hundeliebhaber kaufen so einen Hund doch nicht.

7

ach    dir  fällt jetzt ein, dass das  ein lebewesen ist ,  um  das man sich kümmern muß ,weil es bedürfnisse hat.. sowas macht man LANGE  VR ANSCHAFFUNG  UND NICHT ERST ; WENN DAS TIER ZU HAUSE IST !!

 wo hast du diese qualzucht  gekauft --  bei der hundemaffia ?? aus  dem auto heraus  ??auf dem polenmarkt ??

man bin ich wütend   wenn ich so einen frage lese !!

mit einem  welpen geht man um , wie mit einem baby

  also man  läßt ihn  keine minute allein

,trägt ihn aber nicht ständig mit sich herum

- man läßt ihn nachts  in seinem bett im arm schlafen 

,weil ihm die mutterwäreme  fehlt und die geschwisternähe --

man  geht  alle  2  stunden mit ihm  raus ,damit  er  sich  lösen kann( pi und  groß) 

man füttert ihn  mit nassfutter mehrmals am tag  verteilt . und sorgt  dafür , dass ständig wasser  zur  verfügung  steht

man bringt so einen welpen  erst mal zum tierarzt und läßt ihn untersuchen ,ob er überhaupt  gesund ist.

 wenn du ihn von eime VHD  züchter hast , dann  frag  den ,was du  mit so einem kleinen welpen machen mußt.

wie alt  bist  du eigentlich ?? kauf  dir  bücher ,wie man hundewelpen  aufzieht .  der  --animal learn verlag --( amazoon  internet ebay )  hat gute  bücher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na, toll -hole dir bitte das buch "welpen" von clarissa von reinhardt aus dem animal learn verlag.

man informiert sich gruendlichst bevor man sich ein tier holt!

dann kauft man auch keine elbensuntuechtige qualzuchten.

du darft den welpen die ersten monate nicht alleine lassen -ist das bei euch moeglich???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe du bist ein Troll... Naja
Also erstmal wünsche ich dir schöne 7Jahre mit deiner Qualzucht

(könnten 7 teure Jahre werden).

Älter als 7 werden die nich da sie so krank sind.

Normalerweise informiert man sich VORHER.

Wieviel hat dein Welpe gekostet? 800-1200€?

Erstmal kaufst du dir jetzt Bücher und fängst an zu lesen.

Du darfst den kleinen keine 10 Minuten alleine lassen und das ab jetzt 6 Monate nicht.

Was bekommt er zu fressen?

Wenn er auf Klo muss trägst du ihn zum lösen raus.

Er darf außerdem noch keine Treppen gehen.

Ich finde es sehr unverantwortlich was du da gemacht hast! Das Tier scheint dir dabei sehr egal gewesen zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kümmer dich viel um ihn, geh oft mit ihm eine kurze Runde, dann belohnst du ihn wenn er mal macht. Pass auf das der kleine keine Treppen geht und so, träg ihn am Anfang noch hoch weil die Sehnen und so sich noch vernünftig entwickeln müssen. Und denk dran, dass du streng und konsequent mit den Welpen bist, damit er sich nichts blödes angewöhnt. Außerdem solltest du mit ihm zur Hundeschule gehen, da lernst du auch noch viel über den Umgang mit einem Hund. Und denk dran zum Tierarzt zu gehen, damit er mal untersucht wird. Dem Tierarzt kannst du dann auch noch all deine Fragen stellen.

Ich hoffe ich habe dir geholfen;)

Viel Spaß noch mit dem Kleinen😍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliyaah
22.04.2016, 21:58

danke für die antwort. das war wirklich sehr hilfreich. nicht wie die anderen, die meinen man müsste als erfahrener hundebesitzer auf die welt kommen. danke nochmal :)

1
Kommentar von skogen
22.04.2016, 22:00

Lieber auf Kosten des Tieres lernen, oder was, Aliyaah?...

9
Kommentar von inicio
22.04.2016, 22:28

ein welpe laeuft keine kleine runde! man briangt ihn alle 2-3 stunden fuer wenige minuten (1 minute pro lebendwoche) anch draussen)

ein welpe braucht daeurbetreuung und wissen. wissen holt man sich vorher aus guten buechern!

mit welpen ist man nicht streng -sondern liebevoll konsequent.. 

7
Kommentar von Bitterkraut
22.04.2016, 22:44

Mit einem 8-Wochen-Hund, der vermutlich nicht mal geimpft ist, geht man keine Runden, da geht oder trägt man zum Löseplatz und fertig.

6

Super das du dich nicht mal vorher informierst...

Heimweh ist das kleinste Problem...

Kauf dir ein buch oder benutzt dein Internet für zu google....

Leuten wie dir gehört kein Hund in die Hand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skogen
23.04.2016, 09:02

Allgemein sollten solche Menschen keine Haustiere bekommen. Das selbe Denken findet man auch immer wieder, bei anderen Haustieren. Paradebeispiel ist ja, Käfig- und Einzelhaltung, bei Nagern. Keine Ahnung wie es geht, aber kleiner Käfig und Trockenfutter wird schon ausreichen. ~ Und dann auf Kosten des Tieres "lernen", wenn überhaupt.

6

Was möchtest Du wissen?