Polypen?

4 Antworten

Meine Mutter ist Ärztin, ich hatte das Problem  auch über Monate. Sie sagte  nimm mal ne Allergietablette und dann schauen. Schon nach der ersten Tablette fühlte sich Nase wieder top an. Ist zwar dann traurig wegen Gewissheit mit Allergie. Aber lieber so, als sich zu quälen.

Dass gleiche habe ich auch jetzt bekommen. Hast du es weg bekommen?

Da bin ich mir sogar fast sicher das das polypen sind musste wirklich schnell zum arzt!!!

Starke Kopfschmerzen nach Polypen-OP

Hallo ihr lieben,

Hab vor einer Woche meine Polypen (Nase) entfernen lassen.

Hatte anfangs "nur" schluckbeschwerden. Als ich nach dem 3 Tag noch blut spuckte und Ohrenschmerzen beim schlucken bekam meinte mein Arzt nur "viel trinken und Schmerzmittel bis zu 4 Stück am Tag".

Gesagt getan. Nur hab ich seit Mittwoch sehr sehr starke Kopfschmerzen (vor allem im Hinterkopf) sodass ich durch Kopfschmerzen aufwach und mein Kopf kaum bewegen kann. Ohren und schluckschmerzen sind auch noch vorhanden. Bin also nochmal zum dr. Und der meinte wieder schmerztabletten... Mithin nehm ich jetzt bis zu 5 Stück am Tag aber gegen die Kopfschmerzen bringt es einfach nichts. Hab jetzt Angst das es irgendwas schlimmes ist (Kopf tut bei jeder Bewegung und beim schlucken weh).

Hatte jemand schonmal das selbe Problem?

...zur Frage

Atemprobleme beim Atmen durch die Nase

Hallo liebe Community,

ich habe schon seit einiger Zeit ein paar Probleme damit durch die Nase zu atmen, vor allem wenn ich liege (egal in welcher position) bekomme ich kaum Luft, ich habe auch das Gefühl, dass meine Nase irgendwie verstopft ist, aber ich kann mir die Nase so oft putzen wie ich will, aber es bringt nichts. (Nein, ich benutzt nicht regelmäßig Nasenspray).

Durch diese "Verstopfung", bekomme ich nicht nur schlecht Luft, es ist auch eben ziemlich laut, wenn ich atme (ein Schnaufen oder manchmal auch ein Pfeifen...). Wenn ich dann durch den Mund atme über Nacht trocknet dieser natürlich stark aus, und: Ich schnarche ab und an...was meine Partner nachts beim Einschlafen alles andere als förderlich findet xDD Zudem ist meine Nase an manchen Stellen auch sehr druckempfindlich. Es schmerzt leicht, wenn ich diese Stelle berühre (Nein, es sind keine Pickel an den Stellen [weder Innen noch Außen]).

Woran liegt das und was kann man dagegen machen? Ich bin realtiv sicher, dass es keine Allergie ist. Könnte es an den Polypen liegen? Wenn ja, habe ich schon oft von diesen Operationen gehört...gibt es da auch ne Alternative zu?

Hoffe jemand weiß Rat, denn ich bin wirklich ratlos.

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?