Polyp und Spirale?

1 Antwort

Hallo,

Ich habe mich vor zwei Jahren zur Jaydess bequatschen lassen. Klingt ja auch gut: keine Regelschmerzen, ne leichtere Blutung, sichere Verhütung ohne täglich dran zu denken, "lokal" wirkende Hormone und ist östrogenfrei.
Also ließ ich mir sie einsetzen.

Das Einsetzen war nicht schlimm. Kurz Zähne zusammenbeißen und dann ist es auch vorbei. Danach hatte ich tagelang regelschmerzarztige Schmerzen.

Beim Kontrolltermin lief alles gut und auch die nächsten Wochen liefen abgesehen von ein paar mehr Pickeln ganz normal weiter.
Nach ein paar Monaten bekam ich immer mehr Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, mehr Regelschmerzen, eine stärkere Regelblutung, Akne, kleinere Brüste, dünnere Haare, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Zysten (an einem Eierstock und in der Gebärmutter) und Depressionen. Da sieht man mal, wie "lokal" die Hormonspirale wirklich wirkt.

Also wollte ich mir die Jaydess wieder ziehen lassen.
Beim nächsten Kontrolltermin sagte ich meiner Frauenärztin, dass ich mit der Jaydess nicht klar komme und viele Nebenwirkungen habe. Sie meinte, ich soll sie noch ein bisschen tragen und dann weiterschauen. Sie meinte außerdem, dass sie immer noch perfekt sitze.

Eine Woche später ging ich zu einem Beratungsgespräche für die Gynefix (Kupferkette). Diese Ärztin untersuchte mich und dann das unfassbare: die Jaydess ist verrutscht und war sogar leicht geknickt! Ich habe mich schon lange gewundert, wieso ich das Plastikende der Spirale beim Abtasten spürte. Die Ärztin entfernte sie sofort und sagte mir auch noch, dass der Schutz vor einer Schwangerschaft die ganze Zeit nicht wie versprochen gewährleistet war. Gaaaanz toll.......

Schwanger wurde ich zum Glück nicht. Neun Monate hatte ich die Spirale und kann nur sagen: nie wieder Hormone und nie wieder Jaydess!

Heute habe ich meine schöne Kupferkette und bin super glücklich. Sie ist hormonfrei, gut verträglich, sicherer als die Pille und hält fünf Jahre. Für mich gibt es nichts besseres.

Ich hoffe, dir konnten meine Erfahrungen weiterhelfen.

Viele Grüße!

Kupfergehalt bei Kupferspiralen?

Ich suche eine Kupferspirale oder Kupfer-Gold-Spirale mit dem geringsten Kupfergehalt. Welche Spirale hat am wenisten Kupfer. Eine Hormonspirale möchte ich nicht nutzen.

...zur Frage

Kupferspirale verrutsch, was nun?

Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Meine Kupferspirale, eingesetzt 2016, ist nachweislich verruscht.

Dies wurde bei einer Gynäkologischen Untersuchung im Krankenhaus festgestellt ( diagnostik zur Abklärung von Bauchschmerzen)

Da mein FA im Urlaub ist, konnte ich nicht direkt da hin, ich hab Sorge dass die Spirale raus muss, für eine Neue hab ich kein Geld.

Andere Vergütungen kommen bei mir nicht in Frage. Alle Hormonbehandlungen wären wegen Medikamenten nicht wirksam, deshalb hatte ich mich für die Spirale entschieden.

Weiß jemand ob die Spirale, "Korrigiert" werden kann

Danke für jede Antwort

...zur Frage

Erfahrungen mit der Kupferspirale Mona Lisa?

Ich wollte mich ja eigentlich bei meinem FA über die Kupferkette informieren (habe im Moment die Hormonspirale Mirena drinnen und will von den Hormonen weg kommen).

Der hat mit dann aber gleich eröffnet, dass er die erst ca. 5 Mal gesetzt hat und auch gleich die erste davon schwanger wurde, obwohl die richtig gelegen hat. Daher mache er das jetzt nur noch auf ausdrücklichen Wunsch der Patientin.

Darauf hin wollte er mit dann die Kupferspirale Mona Lisa andrehen. Ich bin da aber sehr skeptisch, da ich von dieser Spirale noch so gut wie nichts gehört habe.

Kann mir jemand weiterhelfen? Oder soll ich gleich den FA wechseln?

...zur Frage

Ausschabung wegen Polyp - kann ich am nächsten Tag wieder arbeiten?

Habe am Dienstag eine Ausschabung wegen einem hartnäckigen Polypen an der Gebärmutter. Kann ich am Mittwoch wieder arbeiten gehen? Würde mich auf Erfahrungsberichte von Frauen freuen. Danke schön

...zur Frage

wechsel von Pille zu Spirale

Kürzlich ist festgestellt worden, dass ich die Pille nicht vertrage (Gewichtzunahme, wassereinlagerung, ausschlag etc.) Mir wurde die Jaydess Hormonspirale empfohlen, da diese weniger Hormone beinhalten soll und somit die Nebenwirkungen von der Pille senken soll. Kupferspirale kommt nicht in Frage, da meine Gebährmutter zu klein ost. Hat irg wer Erfahrungen mit dem Wechsel von der Pille zur Spirale?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?