Polyp und Eiteransammlung in der Kieferhölle!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hm. Bei einer OP, wo man eine Woche für ins Hospital muss, könnte man auch nochmal die Meinung von einem anderen HNO-Arzt einholen. Also mit den Röntgenbildern dahingehen und ihn um seine Einschätzung bitten.

Bei mir wurden aus den Kiefernhöhlen auch mal Polypen entfernt (das ist was anderes als die im Hals sind) und die Belüftungslöcher von den Höhlen zur Nase vergrößert. Das hat scheinbar wirklich dazu geführt dass ich seit Jahren keine Nebenhöhlenvereiterung mehr habe wenn ich erkältet bin. Aber die Operation war nicht eilig.

Nun weiß ich ja nicht wie stark und dringend Deine Beschwerden sind. Im Zweifelsfall würde ich mal auf den Doc hören.

LG Walter

Das kann dir dein Arzt bestimmt sagen. es ist zwar gut wenn man mit seinem arzt alle möglichkeiten abwägt, allerdings solltest du dich im endeffekt auf sein urteil verlassen.

JessiA97 18.10.2012, 23:08

Ich möchte aber nicht wieder unters Messer und er meint dass ist unbedingt Nötig, weshalb auch immer soll ich bereits nächste Woche operiert werden und dass wurde bei mir erst gestern vestgestellt.

0
grossmaulkatze 18.10.2012, 23:16
@JessiA97

ja klar, ich kann ja such verstehen das du diese operation lieber vermeiden möchtest, doch ich bin sicher das dein Arzt schon seine Gründe haben wird, gerade weil er die Operation schon so bald stattfinden lassen möchte. mir ist jetzt natürlich nicht ganz klar was dein gesundheitliches problem ist, aber es hört sich meiner meinung nach nicht nach einer allzu unwichtigen sache an. wie gesagt, ich an deiner stelle würde mich nochmal mit dem arzt unterhalten und ihn bitten mir zu erklären, warum die operation nötig ist und was ohne sie passieren würde.

0

Was möchtest Du wissen?