Polynom Division Problem x^2 fällt weg

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein beliebter Fehler. Der Linearfaktor enthält die Lösung mit umgekehrtem Vorzeichen.

Geratene Nullstelle: -1 führt zu Linearfaktor (x + 1)


Dankeschön endlich einer der kurz und klar die Antwort schreibt

0
@Kohakux

Weil wir anderen davon ausgegangen sind, dass du die bisherigen Schritte noch nicht verbockt hast.

0

Wenn z.B. x = -1 eine Nullstelle Deiner Funktion ist, kannst Du aus dem Funktionsterm den Faktor (x+1) ausklammern; also f(x)=(x+1)·(x²....)


Ich weiß nicht ob das stimmt, bei mir ist das schon eine Weile her, aber bei dem ersten Fall

f(x) = x^3+2x^2-5x-6 : (x-1) = x^2+3x-8


    -x^3-x^2
          3x^2-5x
        - 3x^2-3x
                  -8x-6
                 - 8x+8
                              2

hast du ja -(3x

²-3x) darum wird daraus -3x²+3x, weil minus und minus plus ergibt. wenn du dann rechts vom =   f(x) = x^3+2x^2-5x-6 : (x-1) = x^2+3x-8 ;  +3x hinschreibst hast du als rechnung -5x + 3x und das ist dann -2x und dann musst du ganz normal weiterrechnen.

Ich weiß nicht genau ob das stimmt aber ich hoffe du hast verstanden was ich mein und Ich konnte dir helfen.

Nullstellen berechnen! Nicht bei den normalen Funktionen, sondern welche mit polynom 5.Grades ....

Also es gibt ja die normalen aufgaben, wie x³+ 2x²-5x+3 oder so, die kann ich ich berechnen, mit polynomdivision und mitternachtsformel.

Aber Aufgaben wie 2x²+4x^5 ( ^5 soll hoch 5 bedeuten ) , kann ich nur zeichnerisch lösen. Gibt es noch eine andere möglichkeit? Wenn ja welche?

Danke !

...zur Frage

Hilfe!? Polynomdivision? Mathe?

Polynomdivision
a) Bestimme alle Nullstellen von f(x)=2x^3 -3x^2 +4x +36. Beginne mit einer Polynomdivision und wende danach die p/q Formel an.
b) Bestimme eine Funktion mit den Nullstellen (3/0), (-2/0), (4/0).

Bitte ich brauche Hilfe. Ich verstehe Polynomdivision an sich schon aber hier bleibt bei mir ein Rest übrig. Hab ich was Falsch gemacht? Ich hab alles so gemacht wie aufgeschrieben habe trotzdem einen Rest. Bin verzweifelt. Danke für die Hilfe.

...zur Frage

1. Nullstelle (x1) bei Polynomdivision

Bei folgendem Polynom komme ich auf keine Nullstelle: -x^4-5x^3-5x^2+5x+6

Angeblich ist x1=1 aber ich komme immer nur auf 2 und nicht auf 0. Und bei -1 auf 12. Kann mir wer helfen? :) Kann das ja eigentlich nur jetzt komme ich leider überhaupt nicht weiter :(

P.S: Hört auf meine Fragen zu löschen! Ich kann das! Ich erbringe Eigenleistung! Nur jetzt brauch ich mal bei etwas Hilfe! Falls ihr das hier wieder löscht würde ich gerne wissen wieso!

...zur Frage

Kann man mit dem Taschenrechner CASIO fx-85ES Nullstelle erraten?

Ich habe letztes eine Mathe-Klausur verhauen, nur weil ich bei einer Aufgabe nicht die Nullstelle erraten habe. Und bin so sauer das ich so einen Fehler nie weider machen will! Wegen eine Nullstelle von eine 1 auf eine 3 gekommen, da ich weder die Polynom noch den Graphen richtig hatte und das wegen eine NULLSTELLE!!!!! Jetzt habe ich erfahren das Casio Taschenrechner die Nullstellen erraten können aber ich finde es bei meinem Taschenrechner nicht. f(X)=3x³+2x²+0,5x-6. Ich möchte die Funktion z.B <--(die da) im Taschenrechner eingeben und es sagt mir meine Nullstellen. Ich weiß das es bei manchen CASIO so funktioniert aber ich weiß nicht ob es auch bei mir der Fall ist. Ich finde es schade das ich wegen so einen Fehler 2 Noten schlechter bekommen habe, da es überhaupt nichts mit rechnen zutun hat sondern mit raten :( Falls nicht welche Taschenrechner können es? Danke

...zur Frage

Polynom n'ten Grades n Nullstellen möglich, warum?

Hallo, habe eine Frage:

Mein Lehrer sagt, dass ein Polynom n'ten Grades bis zu n Nullstellen haben kann. aber warum ist das so? Ich weiß nur das ein Polynom mit ungeradem Grad mindestens eine Nullstelle haben muss (wegen der asymptoten), aber warum soll der Grad einer Funktion die möglichen Nullstellen angeben?

mfg

...zur Frage

Häufigkeit einer Nullstelle berechnen?

Man hat die Funktion:

f(x)=4x^4+3x^3+2x^2-x

Man hat nun durch Polynomdivision die Nullstellen herausgefunden.

Wie bekommt man nun die Häufigkeit der Nullstellen heraus, sodass man den Graphen skizzieren kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?