Polyamid und Microfaser nähen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja kann man schon nähen, mit einer Strechnadel, Strechstich oder StrechoverlockStich.

Ein Bauschgarn wäre sehr zu empfehlen, das ist ein elastisches Garn. Die Strechstiche reichenbei T-Shirts sicher aus, aber bei einem Strumpf und Unterhosen und sowas wird immer, auch bei Pfofimaschinen ein Bauschgarn verwendet.

Lg

Das wirst Du sicher können aber..es könnte auch sehr schwierig werden. Einen Rat hätte ich..leg zwischen den Stoff und der Nadel einen Streifen dünnes Papier..damit der Stoff auch problemlos transportiert wird..viel Erfolg!!

Das Papier läßt sich leicht entfernen.

Danke, das ist ein wirklich guter Tipp! Werde ich mir merken. :))

Welches Papier würde sich da denn am Besten eignen, bzw lässt sich am besten entfernen? Weiches, wie von Taschentüchern, oder eher dünnes Paus-Papier/Transparent-Papier? ;)

0
@rabenfederx3

Ich nehme dafür Zeitungspapier und schneide es in ca. 2-3 cm breite Streifen, das ist nicht so fest das Papier.

0

Was meinst du mit "ein paar Strümpfe zusammennähen" ? Strümfe werden normalerweise gestrickt. Verstehe ich das richtig, dass du die Strümpfe auf dem Bild zerschneiden und wieder neu zusammensetzen willst? Das geht sicher nicht, weil sich das Material beim Zerschneiden und anschließenden Dehnen aufribbelt.

Ja, ich möchte zwei der Farben (Pflaume und Flieder) kaufen, sie zerschneiden und als gestreifte Strümpfe neu zusammennähen. Weißt du, wie ich meine? :)

Also werde ich das Material gar nicht erst schneiden können? Das ist ja ärgerlich.. Denn so Strümpfe wie ich sie bräuchte gibt es nirgends zu kaufen.. Und aus dem Ausland wird das mit Zoll zu teuer.

0

Du musst darauf achten, dass die Naht sehr elastisch ist, sonst kannst du die Strümpfe nicht anziehen. Am bestenwäre eine sehr weiche Overlocknaht. Schau mal in die Gebrauchsanleitung deiner Nähmaschine nach elastischen Stichen. LG flamenca

Danke, das ist ein sehr guter Tipp. Leider kann ich frühestens am Donnerstag bei der Nähmaschine meiner Oma nachschauen, was sich da machen lässt (unserer Nähmaschine hat das Zeitliche gesegnet). ;))

Wie wird eine Overlocknaht denn weicher? Durch Verstellen der Stichweite, oder durch besondere Fäden? (Tut mir Leid für die eventuell doofe Frage, ich hab keine Ahnung auf dem Gebiet. ;))

Liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?