Poly-merisation-Addition oder kondens?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es eine typische Kondensationsgruppe wie -CO-OC- (Estergruppe), -CO-NH-C- (Amid) oder, etwas seltener, -COC- (Äthergruppe) hat, darfst du annehmen, dass es sich um ein Polykondensat handelt.

Wenn es mehr eine durchgehende C-Kette ist, darfst du von Polyaddition ausgehen.

bei einer addition wird etwas addiert (wie der name schon sagt) z.b. an eine DOppelbindung: H2C=CH2 + Cl2 --> ClH2C-CH2Cl (z.b. unter der auflösung einer doppelbindung und bei der kondensationsreaktion wird im prinzip wasser abgespalten: H3C-CH2OH ---> H2C=CH2 + H2O (z.B. unter Bildung einer Doppelbindung

Radikalische Polymerisation ergibt lange H3C-(CH2)n-CH3-Ketten: H2C=CH2 + H3C-CH2. -> H3C-(CH2)n-CH2.

Kondensation aus Diol + Dicarbonsre. -> OH-CH2-C-O-CO-COOH anschaulicher gezeichnet unter http://de.wikipedia.org/wiki/Veresterung

Chemie - Polymerisation ohne "fremden" Initiator

Liebe Freunde der Chemie :-)

ich habe mich m.H. verschiedener Lehrbücher mit der Polymerisation befasst und mir ist aufgrund der teilweise fast irreführenden Erklärungen folgende Frage aufgekommen:

Überall ist die Rede von der radikalischen Polymerisation, bei der zum Beispiel DBO als Initiator verwendet wird, sodass die Reaktion mit Monomeren eines anderen Stoffs in Gang kommt. Wieso wird aber Styrol z.B. in einem lichtgeschützen Glas aufbewahrt? Kann es selbst ohne Initiator Radikale bilden - wenn man das so sagen kann (bitte helft mir), sodass eine Polymerisation gestartet wird? Entspräche das der thermischen (radikalischen?) Polymerisation? Wie würde dann die Abbruchreaktion aussehen?

Danke! Danke!

Nogger94

...zur Frage

Wann schmilzt Plastik?

Also die Sorte von Plastik, die bei Laptops verwendet wird ... Dumme Frage, ist aber wichtig und ich hab nix gefunden, thx für Antwort :D

...zur Frage

Nebenkosten (Miete): Wasser und Kosten

Hallo!

Weiß jemand, ob die kompletten Kosten für Wasser (inkl. Abwasser und Grundgebühren) auf die Mieter anhand deren Wasserverbrauch umgelegt werden dürfen? Mir geht es dabei vorallem um die Grundgebühren (die anscheinend sehr hoch sind), welche meiner Meinung nach nicht nach Wasserverbrauch des jeweiligen Mieters sondern nach deren Wohnungsgröße berechnet werden sollten.

In unserer NK-Abrechnung fällt der Posten "Wasser und Abwasser" mit 1270 € (ca. 115 m³ = das gesamte Haus) ziemlich hoch aus. Geschätzt dürften davon 570 € tatsächlich auf Wasser und Abwasser abfallen, die restlichen 700 € auf etwaige Grundgebühren der Wasserwirtschaft.

Da in den vergangenen Jahren der gesamte Wasserverbrauch im Haus deutlich höher war, fiel das nicht wirklich auf. Nur waren im vergangenen Jahr nicht alle Wohnungen belegt, weswegen lediglich 115 m³ anfielen (und wir mit ca. 50 m³ einen Großteil der Grundgebühren jetzt tragen müssen).

In Zahlen: Über 500 € für 50 m³ Kaltwasser!

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Säuren und sauren Lösungen?

Hey =) kennt jemand den genauen Unterschied zwischen Säuren und sauren Lösungen? - also was ich bisher herausgefunden habe ist, dass saure Lösungen einfach nur mit Wasser verdünnte Säuren sind - stimmt das? aber was ich mich dann frage ist, wie so eine saure Lösung genau aussieht (also als Formel) und ist das Reaktionsverhalten gleich? Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen :) danke schoeinmal im voraus :)

...zur Frage

Rohrreiniger und Kunststoffrohr?

Hi, ich hab' in der Küche ein Kunststoffrohr (Abfluss) und will den Abfluss jetzt aber mit Rohrreiniger sauber machen. Kann ich das einfach machen? Obwohl das Abflussrohr aus Kunststoff ist? Diese Rohrreiniger erwärmen sich doch irgendwie oder? Ich hab' einfach Angst das mein Abflussrohr danach hinüber ist... :/

...zur Frage

Warum trifft die Bezeichnung Katalysator für den Starter einer Polymerisation nicht zu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?