Polo 86C Bj 89 1.0 45PS Springt nicht mehr an

6 Antworten

Jop klingt sehr danach als sei deine Zylinderkopfdichtung kaputt, und dann solltest du das "rumorgeln" lassen... damit machst du dir dann nur dein Motor kaputt. Weil Wasser im Öl = weniger öl auf gleichen raum = weniger reibungssenkung durch schmierstoff (öl)= krazer im Zylinder und im Kolben = Motorschaden =) Ich kenne das sehr gut hatte es bei einem schönen B Kadett^^

Hallole zusammen

Weisrauch spricht wie häuffig hier gesagt wurde für eine defekte Kopfdichtung. Ist beim Polo aber relativ gut zu machen. Lass dir einige Angebote von werkstätten machen , da kann man auch noch sparen. Ich würde dann aber den Zahnriemen und die Wasserpumpe auch gleich tauschen lassen, da die karre schon zerlegt ist ist der mehraufwand im akzeptablen bereich und Du kannst Dir sicher sein das die karre auch hält. Ichg kenne Polos mit über 350 000 km Laufleistungen. daher lohnt es sich schon wenn der rest der karre auch noch gut ist. Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

der zahnriemen wird über die wasserpumpe gespannt. kenn ich von meinem. die dichtung wird sicherlich so porös sein das die wasserpumpe so oder so gewechselt werden muss. MFG Scooby

0

schraub mal deine kerzen raus und prüf ob die nass sind. wenn alle kerzen draussen sind lass den mal kurz gurgeln ohne vollgas. halt dabei ein helles tuch vor bevor dir der dreck entgegen fliegt. wenn da wasser öl oder so rauskommt bleibt dir nix übrig als den kopf runter zu nehmen und genauer zu prüfen das solteste aber vom fachmann machen lassen.

moment mal, da viel mir was ein. wan ist der zahnriemen gewechselt worden? als ich bei meinem den reimen gewechselt hatte sind mir bei der demontage 5 ventiele krum gegenagen. der qualmte spukte feuer vorne und hinten. und wolt auch nicht mehr anspringen. ventiele getauscht kopf planen lassen. das meiste selber gemacht hatte mich ca 400 gekostet. wen die ventiele ein weg haben wirds teuer

0

Was soll die Panikmache. Hier geht es ums Anspringen ! Das muss er auch mit defekter Kopfdichtung. Also erstmal Zündfunkentest: Mittleres Kabel vom Zündverteiler abziehen und mit 1 mm Abstand beim Starten an den Motor halten. Kein Funke? Dann ist es beim 86C zu 90 % der Hallgeber (das Teil unter dem Zündverteiler). Bei ebay kaufen ! Ist der Zündfunke da, beim Startvorgang Benzin in den offenen Luftfilter sprühen. Danach melde dich noch mal.

dann wird das wohl so sein das es die kopfdichtung ist,das wäre natürlich auch die erklärung dafür das er nicht mehr anspringt...Lohnt sich das bei der laufleistung(167000KM)Noch?

Was möchtest Du wissen?