Polnisch Schlesich

2 Antworten

ich würde mich an deiner stelle lieber dem gegenüber anpassen, denn ich selber (Schlesierin) habe schon öfters die erfahrung gemacht, dass mich die Polen nicht verstehen.

Bedeutet also: redest du mit einem waschechten Polen, benutze polnische Wörter, denn Schlesisch in eine eigene Sprache, die die Polen nicht verstehen...

Und dein Beispiel mit "kaj" und "gdzie" spricht schon für sich, dass es 2 unterschiedliche Wörter sind, die nichts miteinander zu tun haben und auch nicht verwandt sind...

also, wenn es darum geht, dass nur ein einziges wort augetauscht wird, ist es doch unabhängig von sprache noch überschaubar. stell dir vor, ich sage im deutschen irgendwas statt "wo", du wirst aus dem kontext jederzeit verstehen, was ich rede.

ich nehme aber an, dass leute von dialekten und mundart ihres landes immer ein wenig ahnung haben. der münchner sagt "mein spezi", das kann doch der typ an der nordsee auch verstehen.

so weit ich weiß, ist schlesisch aber mehr als ein dialekt, es ist schon eine eigene sprache, dazu noch mit unterdialekten, zwar dem polnischen ähnlich (zumindest der polnische dialekt), aber trotzdem. wenn du rein schlesisch sprichst, wird die verständigung schwer. der durchschnittspole wird manches kapieren, einiges aus dem kontext heraus hören, aber vieles aber auch nicht verstehen können.

mehr und fundierte informationen hat meine hübsche freundin wiki für dich

http://de.wikipedia.org/wiki/Schlesisch

unterpunkt: polnischer_Dialekt

Was möchtest Du wissen?