Polizist als Beruf, ein paar fragen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Magst Du Schichtdienst? Wenig geregelte Wochenenden? Bei "besonderen Lagen" musst Du sofort los...egal ob die Tante aus Amerika da ist. 

LEIDER ist die Anerkennung des Berufes im Volke gesunken.Es gibt immer weniger Achtung vor der "Obrigkeit". Also: ...viele Auseinandersetzungen bei den Einsätzen.

Aber grundsätzlich.....wenn es dich reizt...dann schlag den Weg ein.

Polizist wird man entweder beim Bund oder beim Land. Man kann mit Abitur/FHR in den Gehobenen Dienst einsteigen. Das bedeutet Studium zum Polizeikommissar. Das ist ÜBERALL gleich.

Als ausgebildeter Polizist (egal, ob mD oder gD) kommt man in die Bereitschaftspolizei oder in den Einsatz- und Streifendienst.

Einzelheiten zu den Bewerbungszeiten, Bewerbungsfristen, zu den geforderten Noten oder Sport-/Schwimmnachweisen, zu Einzelheiten des Eignungs- und Auswahlverfahrens sowie bundelandabhängigen Details findet man auf den jeweiligen Homepages.

Gruß S.

Wieso gehst du nicht einfach auf die Homepge der Plizei deines Landes oder auf die Homepage der Bundespolizei und informierst dich da? Dort steht alles genau beschrieben, was für Vorraussetzuingen du brauchst, wie alt du sein musst, was für einen Abschluss du benötigst. Da gibt es auch eine Telefonnummer wo du anrufen kannst!

Das ist in jedem Bundesland anders, schau einfach mal auf der Hompage der Polizei nach

Google im Inet nach den Einstellungsvorraussetzungen deines Bundeslandes, ich hatte das Problem dass ich eine Rotgrünsehschwäche habe und damit nicht zugelassen war.

Was möchtest Du wissen?