POLIZEIWARNUNG AUF HANDY! WAS TUN!

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

«Warnung! Zugang von Ihrem Browser wurde vorläufig aus den unten aufgelisteten Gründen gesperrt.» Diese Nachricht erscheint in einer Betrügermeldung, die seit Jahren im Netz auftaucht. Zurzeit sind die Gauner wieder besonders aktiv. Mehrere 20-Minuten-Leser haben sich gemeldet, weil sie auf die gefälschte Seite gestossen sind. Der Trick: Die Drahtzieher geben sich als Bundespolizei (Fedpol) aus und verwenden gar ein Foto von Bundesrat Ueli Maurer. So wollen sie Glaubwürdigkeit erzeugen. Dann drohen sie den Opfern mit einer strafrechtlichen Verfolgung - es sei denn, sie bezahlen einen Betrag von 150 Franken.

Den Opfern wird unterstellt, dass sie pornografisches Material verbreitet, das Urheberrecht verletzt, unbefugt auf Staatsakten zugegriffen und Spam verbreitet hätten. Aus diesem Grund sei der Browser vorübergehend gesperrt worden. In der Tat lässt sich das Fenster der Seite nicht einfach so schliessen. Doch die Gesetzesartikel, gegen die man angeblich verstossen hat, haben nichts mit den genannten Verbrechen zu tun.

Hey, den fall habe ich auch auf dem Handy es spielt sich immer ganz vorne im vordergrund, ich bekomm den mist aber auch nicht weck vom handy ich kann nichts tun ,  hast du vllt ne idee was ich machen kann?

0

Das war ein Fake. Solange du keinen Hacker oder sonstwas auf deinem Computer hast. Wen du diesen *** heruntergeladen hast ist das zwar illegal (weiss nicht ob das immer och so ist) aber das dürften die nicht wissen ;)

War am Handy :) nein habe ich nicht aber danke für deien Antwort :)

0

War mal auf meinem Computer aber nicht deswegen sondern wegen movie4k :) hat 2 Tage gedauert um den Virus raus zu bekommen

Ich hab am Handy gesurft und dann kamm ein Fenster in diesem standt meine genaue Adresse und das ich 100.000€ wegen Kinderpornos zahlen müsse

Was möchtest Du wissen?