Polizeivollzugsbeamter - vom mittleren in den gehobenen Dienst?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo ice1234,

ein Wechsel vom mittleren Dienst in den gehobenen Dienst ist genauso möglich, wie es möglich ist vom gehobenen Dienst in den höheren Dienst aufzusteigen.

Es gibt auch keine schulischen Voraussetzungen mehr vom mittleren Dienst in den gehobenen Dienst aufzusteigen. Du musst also kein Abitur zu haben um die Laufbahn zu wechseln, was Du brauchst ist lediglich eine mehrjährige Verwendung im mittleren Dienst und eine gute Beurteilung (Vergleichbar mit dem Zeugnis in der Schule) von Deinem Chef bekommen und kannst Dich dann für den sogenannten Aufstiegslehrgang bewerben.

Nachdem Du Dich beworben hast, wirst Du zum sogenannten EAV (Eignungs.- und AuswahlVerfahren) eingeladen. bestehst Du dieses kannst wirst Du zum Aufstiegslehrgang zugelassen.

Bei der Bundespolizei gibt es verschieden Aufstiegslehrgänge, angefangen mit einer Dauer von einem halben Jahr, wo Du zwar die Dienstgrade, Polizeikommissar, Polizeioberkommissar und Polizeihauptkommissar erreichen kannst und auch als Gruppenleiter eine kleine Gruppe führen darfst, aber höherwertige Führungsfunktionen wie Dienstgruppenleiter, wo du mehrere Gruppen führst verbleiben Dir versagt.

Erst durch die länger gehenden Lehrgänge erreichst Du die sogenannte volle Laufbahnbefähigung, mit der Du auch Dienstgruppenleiter oder andere Führungsfunktionen übernehmen darfst.

Wie bereits angesprochen hast Du die Möglichkeit verschieden Varianten des Aufstiegslehrganges zu nutzen. Angefangen wie bereits geschrieben vom kurzen Lehrgang bis hin zum Lehrgang, wo Du volle drei Jahre mit den normalen Dienstanfängern zusammen die Ausbildung machst.

Erfahrungsgemäß, sind die Lehrgänge je länger sie sind um so einfacher zu bewerkstelligen, da man in den kurzen Lehrgängen unwahrscheinlich viel selbst erarbeiten muss, während zum Beispiel der Lehrgang in dem Du mit den normalen Dienstanfängern lernst, für Dich als erfahrenden Beamten mehr oder weniger nur eine Auffrischung des Wissens ist und gar nicht mehr soviel neues dazu kommt.

Egal welchen Aufstiegslehrgang Du aber auch machst, so läuft Dein normales Gehalt wie gewohnt weiter. Lediglich die Zulagen für den Schichtdienst fallen weg, denn Du bist ja aus dem Schichtdienst raus.

Schöne Grüße
TheGrow

ice1234 19.09.2014, 09:16

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Jetzt weiß ich viel besser bescheid :)

0

Was möchtest Du wissen?